Hier klicken!


1 Mannschaft

Anschluss an die Spitze gehalten

Details

2:1-Sieg gegen Linkenheim/Riili und Hodzic trafen

Gegen den abstiegsgefährdeten FV Linkenheim gelang dem FV Malsch ein 2:1-Heimsieg, mit dem der Abstand auf die Spitzengruppe, bedingt durch die Niederlagen von Reichenbach in Forchheim und Kirchfeld zu Hause gegen Spöck, auf zwei Punkte verkürzt werden konnte. Der FV Malsch gefiel in der ersten Halbzeit, im zweiten Durchgang blieb von dieser Herrlichkeit nicht viel übrig.

Weiterlesen...

Malsch chancenlos

Details

Verdiente Niederlage in Ettlingenweier / Lediglich Guhl trifft

FV Ettlingenweier – FV Malsch 4:1 (3:0)

Es war die 25. Minute in Ettlingenweier. Simon Revfi hatte eben zum 3:0 für seine Farben getroffen und für Malsch war das Spiel faktisch beendet. Zu diesem Zeitpunkt war zu befürchten, dass der FV mit einer dicken Klatsche die Heimreise antreten musste. Dass es „nur“ zu einem 4:1 kam lag unter anderem daran, dass Ettlingenweier mehrere Gänge zurückschaltete.

Weiterlesen...

Hauptsache gewonnen

Details

Mühevoller 1:0-Heimsieg gegen Abstiegskandidat

SV K-Beiertheim/ Riili gelang Tor des Tages

Es gab wahrlich schon wesentlich bessere Spiele in dieser Saison als jenes gegen den SV K-Beiertheim am vergangenen verregneten Jahrmarktssonntag. Letztendlich zählte am Schluss nur das Ergebnis und dies stimmte zugunsten der Szilard-Schützlinge und somit konnte der zweite Tabellenplatz gehalten werden, im Gegenteil, bedingt durch die Punktverluste von Kirchfeld und Spöck konnte der Vorsprung gegen diese Mitkonkurrenten sogar ausgebaut werden.

Weiterlesen...

Die Mälscher Störche fliegen wieder

Details

Tolle kämpferische Leistung beim Tabellenzweiten / Kölmel hält den Sieg fest

TV Spöck – FV Malsch 0:2 (0:0)

Als sich unmittelbar vor Spielbeginn zwei Störche auf den Flutlichtmasten in Spöck niederließen, wusste der erfahrene Leser und FV Anhänger, dass der Sieger nur FV Malsch heißen kann und dieser auch noch zwei Tore schießen wird. Dass es tatsächlich so kam, bedurfte ganz viel Glück, Kampf bis zum Umfallen und einen Christian Kölmel mit Glanzleistung.

Weiterlesen...

FV Malsch – FC Espanol 0:4 (0:1)

Details

Schlechter Start ins neue Jahr

Malsch hat gegen Espanol keine Chance /Nun in Spöck

Dass sich so mancher Zuschauer über die Entscheidungen von Schiedsrichter Cem Tekinarslan aufregte, verwunderte dann angesichts des Spielverlaufes doch ein wenig. In den 90 Minuten davor, hatte Malsch genau zwei Torschüsse zu verzeichnen, wovon einer sogar am Tor vorbeiflog. Espanol war die klar bessere Mannschaft und hätte sogar am Schluss sogar noch höher siegen können.

Weiterlesen...

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten