Hier klicken!


1 Mannschaft

Malsch kann mit Punkt gut leben

Details

Nachdem der FV Malsch an Allerheiligen mit dem 3:1-Auswärtssieg beim SV K-Beiertheim den Anschluss an die Spitzengruppe halten konnte, stand am vergangenen Sonntag das Lokalderby beim FC Alemannia Bruchhausen an. In einem zwar nicht immer hochklassigen, aber bis zur letzten Sekunde spannenden Spiel trennten sich die beiden Nachbarn am Ende mit 0:0, ein Ergebnis mit dem wohl keine der beiden Mannschaften richtig zufrieden sein konnte, mit dem aber am Ende wohl beide leben können.

Weiterlesen...

Kölmel hielt den Dreier fest

Details

3:1-Sieg beim SV K-Beiertheim / Hodzic (2) und Weber trafen  

Am Allerheiligenfeiertag musste der FV Malsch beim Landesligaabsteiger SV K-Beiertheim antreten, eine Aufgabe, die anhand der anstehenden Personalprobleme alles anders als einfach war. Nicht weniger als sieben Spieler aus dem Kader der ersten Mannschaft standen Trainer Jürgen Szilard an diesem Tag nicht zur Verfügung, es fehlten neben Rohde und Fröhlich, Perchio, Ciancio, Hofmeister, de Punzio und Solmaz.

Weiterlesen...

FV Malsch verpasste große Chance

Details

Nur 1:1 gegen den FC Neureut / De Punzio sieht Rote Karte

Nach dem Schlusspfiff des ganz schwachen Schiedsrichters wusste keine der beiden Mannschaften ob sie mit dem 1:1-Unentschieden wirklich zufrieden sein konnte, denn beide Teams hatten in der hektischen Begegnung große Möglichkeiten das Spiel zu ihren Gunsten zu entscheiden.

Weiterlesen...

Malsch nahm auch die Forchheimer Hürde

Details

Glücklicher 2:1-Sieg wahrt Platz in der Spitzengruppe

Groß war die Erleichterung nach der Partie bei den Sportfreunden in Forchheim am vergangenen Sonntag. Der FV Malsch musste in diesem so wichtigen Spiel ohne seinen verletzten Torjäger und Spielmacher Dirk Rohde auskommen und auch Dennis Fröhlich konnte nicht mitwirken, da er sich im Urlaub befand. Für sie wurden Rene Hoffmeister und Gianfranco Riili in die Anfangsformation beordert.

Weiterlesen...

FV Malsch begeistert seine Anhänger

Details

8:2-Sieg gegen den SC Wettersbach sorgte für beste Oktoberfeststimmung

Der FV Malsch schwimmt weiter auf einer Erfolgswelle. Am Oktoberfestsamstag bekam dies der SC Wettersbach zu spüren, denn die Mannschaft aus dem Karlsruher Höhenstadtteil wurden von von den Gelb-Schwarzen mit einer sage und schreibe 2:8-Niederlage nach Hause geschickt. Dabei sah es lange nicht nach einem so deutlichen Ergebnis aus, denn der Führungstreffer durch Rohde fiel erst in der 36. Minute, dann aber ging es Schlag auf Schlag und die Tore fielen wie reife Früchte.

Weiterlesen...

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten