Hier klicken!


1 Mannschaft

Völlig unnötige 0:2-Niederlage beim TSV Reichenbach II

Details

FV Malsch, wohin geht der Weg?

Am vergangenen Sonntag mussten die Schützlinge von Trainer Jürgen Szilard beim bisher sieglosen TSV Reichenbach II antreten. Die Mannschaft fuhr guter Dinge und auch ziemlich siegessicher nach Waldbronn, zumal Reichenbach, das mit seiner ersten Mannschaft in Flehingen antreten musste, kaum Beistand von „oben“ zu erwarten hatte und man konnte davon ausgehen, dass der FV Malsch die drei Punkte relativ problemlos einfahren konnte. Doch weit gefehlt, denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Weiterlesen...

Schwächste Saisonleistung im Derby

Details

Leidenschaftsloser Auftritt bei 2:3-Niederlage

Verdient mit 2:3 unterlag der FV Malsch am Tag der deutschen Einheit im ersten Lokalderby seit vielen Jahren beim Aufsteiger FC Alemannia Bruchhausen. Bei sommerlichen Temperaturen fanden die Gelb-Schwarzen vor allem in der leidenschafts- und emotionslos geführten ersten Hälfte nie zu ihrem Spiel, aber auch die Gastgeber waren in Halbzeit eins nicht besonders energisch und einsatzfreudig und so hatten die zahlreichen Zuschauer auf beiden Seiten das Gefühl, sie befinden sich bei irgendeinem Sportfestfreundschaftsspiel.

Weiterlesen...

Vermeidbare Niederlage gegen den Tabellenführer

Details

0:2 trotz vieler Torchancen / Malsch traf nur ins eigene Tor

Lange Gesichter gab es am vergangenen Sonntag bei den Spielern und Anhängern des FV Malsch nach dem Spiel gegen den Tabellenführer FV Wössingen.  Am Ende stand eine 0:2-Heimniederlage zu Buche, in einem Spiel in dem das Chancenverhältnis 9:4 für die Gelb-Schwarzen lautete, beim Abpfiff aber nur die Gäste Grund zum Jubeln hatten.

Weiterlesen...

Wieder nur Unentschieden

Details

2:2 in Kleinsteinbach / Omerovic und Hildebrand trafen

Freuen oder ärgern, das wusste am Ende keiner der mitgereisten FV-Anhänger, die am vergangenen Sonntag bei wunderschönem Herbstwetter den FV Malsch ins Pfinztal begleiteten.

Weiterlesen...

Wieder kein Sieg gegen FSV Rüppurr

Details

Insgesamt gerechtes 2:2
Omerovic und Riili trafen

Auch dieses Mal gelang den Gelb-Schwarzen kein Sieg gegen den FSV Alemannia Rüppurr. Obwohl die Mannschaft 70 Minuten klar überlegen war, reichte es nur zu einem insgesamt gerechten 2:2-Unentschieden und kurz vor dem Abpfiff bewahrte Torhüter Christian Kölmel mit einer starken Parade den FV Malsch sogar noch vor einer Niederlage. Wieder einmal erzielte der mittlerweile 36 Jahre alte Coskun Avci beide Treffer für die Rüppurrer und traf wie so oft in seiner langen Laufbahn gegen den FV Malsch.

Weiterlesen...

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten