Hier klicken!


1 Mannschaft

FV Malsch – FVgg Weingarten 1:2 (1:1)

Details

Malsch verliert zum Abschluss einer guten Saison

Unnötige Niederlage nach verdienter Führung / Gute Saison des FV Malsch

FV Malsch: Dominik Saitovic, Aleksander Bodirogic (Bernd Guhl), Giuseppe Perchio, Moritz Blatter, Jannik Schwander, Niclas Balzer, Giani Riili (Baris Günes), Dominic Frey, Ronnie Kastner, Max Huditz (Sören Heiser), Nico Kastner. Ersatz: Christian Kölmel.

Mit einer unnötigen Niederlage verabschiedet sich der FV Malsch aus der Saison 2014/2015 in die Sommerpause. Unnötig deswegen, weil man den Gegner im Griff hatte, deutliche Chancen herausspielte, aber dann durch eigene Nachlässigkeiten die Gäste wieder ins Spiel brachte.

Trainer Dirk Rohde konnte im letzten Spiel der Saison nicht mitwirken. Ersatzcoach Giuseppe Perchio ließ Ronnie Kastner von Beginn an spielen. Für Rohde spielte Jannik Schwander in der Mitte.

Das Spiel begann gut und Malsch hatte von Anfang an die Partie im Griff. Man merkte den beiden Mannschaften zunächst nicht an, dass es in diesem Spiel um nichts mehr ging. Blieben die ersten Chancen noch ungenutzt, musste eine Standardsituation zu Führung verhelfen. Giuseppe Perchio zielte zu genau bei seinem Freistoß und traf nur das Lattenkreuz. Den dort abprallenden Ball verwandelte aber Dominic Frey zum 1:0.

Danach schaltete Malsch leider in den Sommermodus und ließ die Gäste ins Spiel kommen. Diese bedankten sich prompt mit dem Ausgleichstor, als Goalgetter Reinschmidt mutterseelenalleine ins Tor köpfen konnte.

Nach dem Wechsel wurde die Partie nicht besser für Malsch. Scheinbar hatte man keine Lust mehr, einen vermeintlich leichten Gegner zu bezwingen. Weingarten jedoch hatte Lust und zeigte dies auch sehr deutlich. Der Siegtreffer der Gäste ähnelte dann auch noch dem Führungstor des FV. Nach einem Freistoß wurde der Ball per Kopf verlängert und prallte von diesem wieder zurück ins Spiel. Florian Schaber war zu Stelle und staubte ab. Das Spiel war nun gelaufen und beide Teams verabschiedeten sich in die Sommerpause.

Am Ende dieser Saison fällt das Fazit jedoch positiv aus. Hatte die junge Malscher Mannschaft zu in der Vorrunde noch Probleme, konnte man in der Rückrunde deutliche mehr Stabilität ins Spiel bringen. Der Lohn hierfür waren einige tolle Spiele, besonders gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte. Mit 43 Punkten und Platz acht liegt man sogar etwas über der eigenen Zielsetzung. Man kann also durchaus zufrieden sein und mit einigen gezielten Verstärkungen in der nächsten Saison noch mehr erwarten.

Bedanken möchte sich der FV Malsch bei seinen Fans, die stets zahlreich unterstützten. Besonders bei Auswärtsspielen wird dies immer wieder deutlich. Ein weiteres großes Dankeschön gilt den Gönnern und Sponsoren.

An dieser Stelle bereits der Hinweis auf die Sportwoche im Juli. Aus fußballerischer Sicht wird sicherlich das Spiel der Ortsauswahl gegen die Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 der absolute Höhepunkt werden. Das Spiel findet am Freitag, 17. Juli statt. Auch der Ortspokal wird im Rahmen der Sportwoche ausgespielt. Die Halbfinale finden am Mittwoch, 15. Juli statt. Die genauen Anstoßzeiten werden noch gesondert bekannt gegeben.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten