Hier klicken!


1 Mannschaft

Wichtiger 2:1-Sieg gegen Weingarten

Details

Ronnie Kastner zweifacher Torschütze

Das vor einigen Wochen unter tragischen Umständen abgebrochene Spiel gegen Weingarten, wurde am Mittwochabend, 16.9., wiederholt. Von dieser Stelle aus nochmals die besten Genesungswünsche an den Weingartener Spieler Daniel Fritscher.

Nach den zwei verlorenen Partien gegen Forchheim und Kirchfeld, stand der FV Malsch gegen die Mannschaft aus dem Winzerdorf schon etwas unter Zugzwang, was im Spielverlauf auch deutlich anzumerken war, denn die Gelb-Schwarzen kamen ohne den noch gesperrten Spielertrainer Dirk Rohde nur schwer in die Gänge. Da auch Weingarten gesteigerten Wert auf die Defensive legte, spielte sich das Geschehen meist zwischen den Strafräumen ab. Nennenswerte Torgelegenheiten gab es im ersten Drittel so gut wie keine. Völlig überraschend ging der FV Malsch in der 37. Minute durch Ronnie Kastner in Führung, er zog einfach mal ab, sein abgefälschter Schuss senkte sich über Weingartens Torhüter zum 1:0 ins Netz. Dies bedeutete auch den Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die Gäste mehr und mehr die Initiative, ohne aber richtig gefährlich vor dem Malscher Tor zu werden. Die erste richtige Kontergelegenheit führte in der 77. Minute nach einem tollen Zuspiel des eingewechselten Lukas Karollus auf Ronnie Kastner durch diesen auch zum vorentscheidenden 2:0. Weingarten setzte nun alles auf eine Karte, zu mehr als zum Anschlusstreffer durch Mario Reinschmidt, der einen von der Malscher Abwehr unnötig verursachten Foulelfmeter verwandelte, reichte es aber nicht mehr. So konnte der FV Malsch am Ende drei wichtige Punkte auf seiner Habenseite verbuchen.

 

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten