Hier klicken!


1 Mannschaft

FV Malsch punktet gegen Titelaspiranten SC Wettersbach

Details

Punktgewinn trotz Unterzahl ab der 49 Minute

FV Malsch – SC Wettersbach 1-1  (1-1)

Aufst.: Saitovic, Zimmer, Huditz, Kastner N., Günes ( 75. Beqiraj), Kastner R. (67. Karollus), Balzer, Blatter M., Rohde, Blatter A., Frey

Ersatz: Perchio, Hitscherich

Der FV Malsch konnte am vergangenen Sonntag nach 90 Minuten mit der Punkteteilung gegen einen der Titelaspiranten den SC Wettersbach mehr als zufrieden sein, nachdem man ab der 49.min aufgrund der gelb- roten Karte gegen Blatter M., in Unterzahl spielte.

Das Spiel begann wie erwarten die spielstarken Wettersbacher machten von Beginn an Alarm und setzten die Malscher Defensive unter Druck, allerdings ohne nennenswerte Durchschlagskraft. Die Gelb- Schwarzen taten sich gerade in der Anfangszeit sehr schwer ins Spiel zu kommen, gerade in Drucksituationen agierte man sehr überhastet und unkonzentriert, viele Ballverluste im Aufbauspiel waren die Folge. In der 27. Min zeigte der Schiri auf den Elfmeterpunkt für den FVM, als nach einer Ecke Trainer Rohde durch den Gästekeeper zu Fall gebracht wurde. Torjäger Frey verwandelte sicher zur schmeichelhaften 1-0 Führung. In der Folgezeit kam die Rohde Equipe dann besser ins Spiel und konnte sich auch gelegentlich aus der Umklammerung der  Schwenk Truppe aus Wettersbach befreien. Mit dem Halbzeitpfiff gelang dann Stroh per Freistoß aus 17 Metern der Ausgleich.

Durchgang Zwei begann dann mit einem Paukenschlag, als Blatter M. die Ampelkarte sah, nun musste sich der FVM noch mehr auf die Defensive konzentrieren, viel Laufarbeit war nun gegen die spielstarken Wettersbacher gefordert. In der 72. Min erzielte Torjäger Kolsch  die Wettersbacherführung, welche aber aufgrund Abseits aberkannt wurde. In der Schlussminute hatte dann noch Spielertrainer Rohde die Chance zur Führung. Letztendlich blieb es beim aufgrund der 2. Halbzeit gerechten Unentschieden.

Am kommenden Sonntag ab 15 Uhr wird der FV Wössingen im Federbach zu Gast sein. Um hier einen Sieg feiern zu dürfen, bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten