Hier klicken!


1 Mannschaft

Spitzenspiel endet torlos

Details

Malscher Heimserie reißt nicht ab

FV Malsch – Fortuna Kirchfeld  0-0

Aufst.: Saitovic, Zimmer, Huditz, Kastner N., Günes, Moldovan (85. Kastner R.), Balzer ( 58. Henkel), Blatter M. ( 75. Heiser), Rohde, Frey, Karollus    Ersatz: Hitscherich, Perchio

Am vergangenen Karsamstag war der Tabellenführer aus Kirchfeld im Malscher Federbachstadion zu Gast. Das von Taktik geprägte Spitzenspiel endete torlos.

Der FVM erwischte sicherlich den besseren Start und bestimmte zu Anfang das Geschehen, der Gast brauchte einige Minuten um sich zu finden. Es entwickelte sich ein äußerst temporeiches Spiel mit wenigen Torraumszenen, da sich beide Teams mit Mittelefeld neutralisierten. In der 12. Min dann der erste Aufreger  des rasanten Spieles. Rohde tankte sich an der Grundlinie durch und wurde Elfmeterreif zu Fall gebracht, was der Schiri aber nicht ahndete. In der Folgezeit wurde der Tabellenführer etwas aktiver und die Malscher Defensive war gefordert, was die Mannen um Huditz und Zimmer aber mit Bravour meisterten. Somit blieb es bis zur Pause beim 0-0.

In der zweiten Halbzeit das selbige Bild, die meisten Szenen spielten sich im Mittelfeld ab, es wurde um jeden Quadratzentimeter Boden gefightet, es war sicherlich eine hart geführte Partie aber immer fair, was auch zum Teil dem souverän leitenden Schiri Carsten Martin geschuldet war. Der FVM gerade spielerisch besser in der 2. Hälfte konnte sich aber wenige Tormöglichkeiten erarbeiten. In den Schlußminuten wurde es dann nochmal hektisch, als Toptorjäger Lenhard in der 89. Minute die Großchance ausließ seine Farben in Führung zu bringen. Im direkten Gegenzug bot sich dann noch die Möglichkeit für die Rohde Equipe das Spiel für sich zu entscheiden. Karollus gewann an der Strafraumgrenze ein Kopfballduell legte auf Frey ab, dieser übersah seine Nebenmänner und konnte seinen Schuß nicht im Netz unterbringen. Somit blieb es letztendlich in dem temporeichen Spitzenspiel beim 0-0.

Am nächsten Sonntag hat der FVM nochmals ein Heimspiel, der Nachbar vom SSV Ettlingen wird anreisen. Spielbeginn des sicherlich brisanten Derby ist um 15 Uhr.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten