Hier klicken!


1 Mannschaft

FV Malsch – TV Spöck 3:1

Details

Wichtiger Sieg im Verfolgerduell/Turbulente Schlussviertelstunde am Federbach

Der FV musste auf einigen Positionen umstellen, zur Verwunderung aller stand Torjäger Frey im Malscher Tor, Torhüter Saitovic hat sich kurz vor Treffpunkt krank gemeldet. Der FV konnte die letzten drei Spiele nicht siegreich bestreiten, die Spöcker feierten 5 Siege in Folge und meldeten sich wieder zurück im Aufstiegskampf.

Der FV Malsch begann sehr gut und hatte gleich in den ersten 10 Minuten gute Chancen zur Führung, diese wurden teilweise kläglich vergeben. Rohde hatte die erste Großchance auf dem Fuß, nach einem guten Spielzug zog er am Tor vorbei. Eine weitere 100%ige versemmelte ebenfalls Rohde, nach einem Eckball sprang Ihm der Ball im 5er vor die Füße, auch diesen zog er rechts am Tor vorbei. Der FV drückte weiter auf das 1:0 und hatte wieder eine gute Möglichkeit. Ein guter Spielzug über Blatter, Hodzic und Rohde landete bei Moldovan sein Schuss knallte an den Pfosten. Die Spöcker stabilisierten sich langsam ohne wirklich gefährlich zu werden. Die Schüsse von Beck und Breger waren sichere Beute vom starken Torhüter Frey. Eine weitere heikle Situation gab es kurz vor der Halbzeit, R. Kastner schickte Hodzic auf die Reise, dieser wäre auf und davon und wurde von Viola zu Fall gebracht. Ein weiterer Abwehrspieler war in der Nähe somit gab es nur den gelben Karton. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit ging es weniger spektakulär zu, der FV war weiter spielbestimmend ohne wirklich zwingender zu werden. Malscher Angriffe wurden teils unsauber zu Ende gespielt, und somit verpufften gute Angriffe. Mehr wie ein Blatter Schuss und Flanken die der Torwart abfing kamen nicht zustanden, Kimmel klärte einmal kurz vor Hodzic. Dann gab es eine kurze Drangphase der Spöcker, der FV hatte 10 Minuten die Ordnung verloren und da hatte der TV die beste Möglichkeit, doch Frey parierte überragend mit dem Fuß und hielt sein Team im Spiel. Das 1:0 fiel nach einem Eckball, die Flanke unterlief der Keeper und Zimmer knallte den Kopfball an die Unterkante der Latte zur Führung. Die Spöcker konnten gleich ausgleichen, ein harmloser Freistoß segelte durch den Strafraum und Beck nickte am zweiten Pfosten zum Ausgleich ein, da hat die Malscher Defensive gepennt. Das 2:1 fiel kurz vor Schluss, einen Freistoß konnte der Torwart nicht fest halten, Huditz blieb cool und vollendete zur Führung. In der Nachspielzeit erzielte der eingewechselte Huskic das entscheidende 3:1, Rohde setzte sich rechts durch und legte ab auf Huskic dieser traf zum 3:1. Nach dieser Aktion pfiff der Schiedsrichter ab und der FV feierte einen verdienten und wichtigen Heimsieg im Verfolgerduell.

Der FV zeigte eine gute Leistung und kann mit viel Zuversicht in die nächsten Wochen angehen. Am Samstag spielt der FV das nächste Topspiel beim TSV Auerbach.

Es spielten:

Frey – N. Kastner Huditz Zimmer Blatter – Günes Balzer – Moldovan Rohde R. Kastner – Hodzic / Henkel (76. Min für Hodzic) Huskic (81. Min Für R. Kastner) Heiser

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten