Hier klicken!


1 Mannschaft

SVK Beiertheim – FV Malsch 2:2

Details

Zum letzten Saisonspiel musste der FV Malsch beim SVK Beiertheim ran, der FV wollte die Siegesserie der letzten Wochen fortsetzen und die Saison auf einem guten dritten Platz abschließen. In der Startelf gab es eine Änderung Karollus rückte für Frey in die Anfangsformation.

Der FV begann gut und konnte die erste Unordnung in der Beiertheimer Abwehr zur Führung nutzen, nach einem misslungenen Klärungsversuch der Beiertheimer Abwehr landete der Ball bei Karollus und dieser traf zur frühen 1:0 Führung. Normalerweise gibt so ein frühes Tor dem Team Sicherheit, dies war heute nicht der Fall. Nur  paar Minuten später kam der SVK zum Ausgleich, Huditz foulte regelwidrig im 16er und es gab Elfmeter, Schätzle verwandelte zum Ausgleich. Der FV machte kein gutes Spiel und konnte die Beiertheimer Abwehr nicht wirklich in Bedrängnis bringen. Ein Rohde Schuss Mitte in Halbzeit 1 strich knapp über das Tor, die Beiertheimer waren nach vorne ebenfalls zu harmlos. Kurz vor der Halbzeit erhöhte der SVK etwas die Schlagzahl und konnte mit dem zweiten erfolgreichen Angriff den zweiten Elfmeter bekommen, Schätzle verwandelte wieder sicher zur Beiertheimer Führung. Mit diesem Ergebnis ging der FV in die Pause. Coach Rohde wechselte auf zwei Positionen und es kamen Hodzic und R. Kastner für Blatter und Günes.

Nach der HZ ein verändertes Bild, der FV übernahm das Kommando und spielte auf das Beiertheimer Tor. Die ersten Durchbrüche über die außen brachten noch nicht den nötigen Erfolg, entweder die Beiertheimer klärten in letzter Sekunde oder die Malscher Stürmer kamen nicht entscheidend an den Ball. Der FV machte weiter Druck und drängte auf den Ausgleich, dieser fiel auch in der 67. Minute durch den aufgerückten Huditz. Ein Spielzug über die rechte Seite landete bei Balzer, dessen scharfe Hereingabe verwertete Huditz am zweiten Pfosten zum Ausgleich. Nun wollte man das Spiel drehen und hatte weitere gute Möglichkeiten, gefährlich wurde es immer als die Diagonalbälle von Hodzic auf Frey gespielt wurden und dieser immer wieder gefährlich werden konnte. Eine  weitere Großchance hatte R. Kastner, Hodzic spielte ihn im 16er frei anstatt den Ball noch einmal mitzunehmen und dann zu vollenden wollte er Ihn direkt nehmen und traf den Ball nicht richtig, so verpuffte eine gute Torchance. Eine weitere gute Möglichkeit hatte wieder R. Kastner als er eine punktgenaue Frey Flanke bekam, diesen Pass traf er leider wieder nicht richtig und so kullerte die Kugel am Tor vorbei. Der SVK kam nicht wirklich hinten raus und die Entlastungsangriffe waren sichere Beute der Malscher Hintermannschaft, Rohde hatte ebenfalls eine gute Möglichkeit als er zwei Spieler aussteigen ließ doch sein Schuss nicht stark genug war. Nach einem Foul an Karollus hatte Frey eine gute Freistoßmöglichkeit, jedoch ging auch dieser um Zentimeter am Tor vorbei. Eine weitere gute Kombination über die linke Seite endete mit einem Foul im 16er an Frey, dieses Vergehen wurde leider nicht geahndet. Der FV konnte nicht mehr entscheidend treffen und somit endete es mit einem 2:2 Unentschieden.

Mit diesem Ergebnis schließt der FV eine tolle Saison auf dem dritten Platz ab. Der Verein kann stolz auf das Erreichen dieser Platzierung sein, keiner hat mit so einem Ergebnis einer jungen Malscher Mannschaft gerechnet. Das Team entwickelte sich kontinuierlich weiter und will mit dieser Entwicklung fortfahren. Ein großes Dankeschön geht an unsere Sponsoren, Gönner und Freunde des Vereins. Natürlich auch an die ehrenamtlichen Helfer ohne die ein Spielbetrieb NICHT möglich wäre, ein Dank auch an unsere treuen Fans die uns immer begleiten egal bei welchem Wetter, DANKE.

Es spielten:

Saitovic - N. Kastner Henkel Zimmer Huditz - Balzer - Moldovan Günes Rohde Blatter - Karollus / Frey (37. Min. für Moldovan) R. Kastner (46. Min. für Blatter) Hodzic (46. Min. für Günes)

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten