Hier klicken!


1 Mannschaft

Wichtiger Auswärtsdreier am Europa Eck / Huditz und Frey mit Gelb-rot

Details

SVK Beiertheim – FV Malsch 1:2

Der FV konnte nach dem 2:1 Auswärtssieg sein Punktekonto auf 10 erhöhen. In der ersten Halbzeit war der FV die bessere Mannschaft und hatte das Spiel im Griff. Die Beiertheimer waren durch schnelle Konter über den guten Epanlo und die schnellen außen immer wieder gefährlich. Karollus hatte die beste Möglichkeit auf dem Fuß zur Führung aber der Torwart parierte im 1 gegen 1.

Das 1:0 für den FV fiel durch einen schönen Spielzug über die rechte Seite. Frey tankte sich durch und legte den Ball in die Mitte, dort lauerte A. Blatter und vollendete zur Führung. Der FV spielte weiter nach vorne und konnte durch M. Blatter auf 2:0 erhöhen, Karollus war auf und davon und legte quer und M. Blatter traf zum 2:0. Der FV hatte nun weitere gute Möglichkeiten das 3:0 zu erzielen jedoch vergaß man hier den Deckel drauf zu machen. Die Beiertheimer hatten auch eine gute Schuss Chance die über das Tor ging. Mit diesem 2:0 ging es in die Pause.

Nach der Pause hatte der FV in den ersten 10 Minuten das Spiel noch im Griff und hätte das 3:0 erzielen müssen, doch M. Blatter scheiterte in aussichtsreicher Position. Nun kämpfte sich der SVK in die Partie und kam immer besser ins Spiel. Der FV hatte nach vorne keine klaren Aktionen mehr. Nach einem Standard erzielte Epanlo den 2:1 Anschlusstreffer. Die Karlsruher waren nun voll da und wollten den Ausgleich erzielen mehr wie ein Weitschuss den Saitovic parierte kam aber nicht zustande. Das Spiel verzettelte sich in viele Zweikämpfe um das Malscher Mittelfeld. Die Malscher Abwehr hatte Schwerstarbeit mit den vielen langen Bällen der Gastgeber, und vorne konnte man nichts klares heraus spielen. Kurz vor Ende wurde es noch einmal spannender als Huditz nach Zeitspiel die gelb rote Karte bekam. Die Beiertheimer witterten eine Chance doch auch hier konnte man nichts klares verzeichnen. Frey bekam noch in der Nachspielzeit nach einem blöden Foul die gelb rote Karte. Beide Spieler fehlen im Derby gegen die Sportfreunde Forchheim am nächsten Sonntag. Ein wichtiger und, aufgrund der ersten Halbzeit, verdienter Sieg. Mit 10 Punkten ist der FV Malsch gut gestartet und kann mit breiter Brust ins Heimspiel gegen die Sportis gehen.

Es spielten: Saitovic – Heise, Borensztein, Zimmer – N. Kastner (74. Nuß), Huditz, Günes (89. Balzer), A. Blatter – Frey, Karollus (78. Bodirogic), M. Blatter (66. Henkel)

SVK Beiertheim II – FV Malsch II 7:0

Unsere zweite Mannschaft erlebte einen ganz schlechten Tag und musste sich mit 7:0 geschlagen geben. Schon nach 10 Minuten stand es 2:0 für den SVK und das Scheiben schießen ging weiter. Abhaken und weiter machen.

Bericht: TH

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten