Hier klicken!


1 Mannschaft

FV Malsch – FV Sportfreunde Forchheim 1:1

Details

Schwache erste Halbzeit vom FV / Hodzic mit gelb-rot

Der FV hatte heute die Sportfreunde aus Forchheim zu Gast. Rohde musste auf 6 Stammkräfte (Karollus, Frey, Huditz, M. Blatter, A. Blatter, Zimmer) verzichten und Henkel musste nach 25 Minuten ebenfalls vom Platz. Das Spiel fand auf dem 2. Platz statt, aufgrund starker Regenfälle war der Hauptplatz nicht bespielbar. In den ersten Minuten tasteten sich beide Teams ab und ließen wenig Chancen zu. Das Spiel fand zunehmend im Mittelfeld statt und die Forchheimer waren aggressiver in den Zweikämpfen und stellten das Malscher Zentrum vor schwere Aufgaben. Der FV kam nicht wie gewohnt ins Spiel und konnte seine Spitzen nicht entscheidend in Szene setzen. Die Sportis hatten Abschlüsse von Lindenberg und Schneider. Der FV hatte einen Abschluss von Günes und einer Kopfballversuch von Hodzic der weit neben das Tor ging. Eine heikle Situation gab es im Sportfreunde Strafraum als Hodzic Henkel auf die Reise geschickt hat und dieser im 16er zu Fall gebracht wurde, kann man geben. Das 1:0 der Sportfreunde resultierte aus einer Standard Situation, bei einer Flanke aus dem Halbfeld verschätzte sich Saitovic und segelte am Ball vorbei, Pfleger war der Nutznießer und traf zur Führung. Der FV kam erst nach dem Tor besser ins Spiel und spielte mutiger nach vorne.

Nach der Halbzeit ein verändertes Bild der Malscher Mannschaft. Die Jungs nahmen die Zweikämpfe an und kamen besser in die Partie. Torchancen konnte man sich ebenfalls erspielen, der Forchheimer Torwart avancierte zum Helden. Einen schönen Spielzug über Günes und Rohde schloß Hodzic ab, der Torwart parierte im Nachfassen, N. Kastner kam einen Tick zu spät. Weitere Chancen hatte Hodzic mit einem Kopfball, die größte Chance hatte Nuß mit einem Kopfball den der Torwart stark aus dem Eck fischte und zur Seite lenkte. Die Malscher waren jetzt am Drücker und drängten auf den Ausgleich, die Forchheimer kamen nicht mehr wirklich zum Zug und verteidigten ausschließlich. Der starke Schindele konnte ein wenig für Entlastung sorgen und gefährliche Aktionen verbuchen. Einen weiteren Rohde Schuss konnte Klein ebenfalls parieren. Das 1:1 erzielte der FV nach einem Standard, Heise flankte auf Hodzic dieser nahm den Ball mit der Brust an und vollendete ins kurze Eck, auch bei diesem Schuss war der Torwart dran konnte jedoch nicht entscheidend abwehren. Die Malscher hatten die Möglichkeit das Spiel zu drehen und drängten weiter auf das Führungstor. Eine brenzlige Situation kurz vor Schluss, Rohde wurde klar im 16er gefoult, Elfmeter dachten alle. Der Schiedsrichter pfiff auch, doch irgendwie entschied er auf Handspiel. Die Malscher beschwerten sich bei dem Schiedsrichter und in diesem Zusammenhang bekam auch Hodzic die gelb-rote Karte. Der FV hatte den Siegtreffer trotzdem noch auf dem Fuß, R. Kastner erkämpfte sich den Ball und spielte Moldovan frei, dieser lief aus spitzem Winkel auf das Forchheimer Tor zu, der Pass auf den besser postierten Rohde wäre optimal gewesen. Moldovan entschied sich für den Schuss aufs kurze Eck und der Keeper parierte und rettete den Punkt für sein Team.

Der FV lieferte ein gutes Spiel in Halbzeit 2 ab und konnte den Ausgleich erzielen. Mit ein bisschen mehr Glück hätte man auch die 3 Punkte in Malsch behalten können. Der FV kompensierte auch die wichtigen Ausfälle und ist immer noch ungeschlagen. Nächste Woche geht es zum SSV Ettlingen.

Es spielten:

Saitovic – Heise Borensztein Nuß – Balzer – N. Kastner Henkel Günes Bodirogic – Rohde Hodzic / Moldovan R. Kastner Zimmer Trunk

Das Spiel der zweiten Mannschaft fiel dem Wetter zum Opfer.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten