Hier klicken!


1 Mannschaft

Wichtiger Auswärtssieg beim FC West / M. Blatter mit Doppelpack

Details

FC West Karlsruhe – FV Malsch 2:4

Der FV Malsch konnte nach drei sieglosen Spielen endlich wieder einen Dreier landen. Beim FC West Karlsruhe konnte man einen 4:2 Sieg heraus spielen und beendet die Durststrecke. Der FV begann wie die Feuerwehr und konnte mit der ersten Torchance in Führung gehen. Nuß spielte einen Ball in die Gasse und M. Blatter blieb cool vor dem Tor und vollstreckte zum 1:0.

Der FV spielte weiter nach vorne und kombinierte sich gefällig nach vorne. Die größte Chance auf das 2:0 hatte M. Blatter als er freistehend aus 7 Metern am Tor vorbei schoß, der FV hatte weitere Möglichkeiten  doch der letzte Pass war etwas zu ungenau. Der FC West stabilisierte sich nach 15 Minuten und konnte aus einer Malscher Fehlerkette den Ausgleich erzielen. Über die Malscher linke Seite kam die Flanke in das Strafraumzentrum, in der Mitte fühlte sich keiner dafür zuständig und der Stürmer drückte den Ball über die Linie. Einmal wurde es ebenfalls brenzlig als Trunk den Ball erst im Nachfassen hielt. Nach dem Ausgleich verlor der FV die Linie und die Westler kämpften sich ins Spiel hinein. Chancen waren dann eher Mangelware und das Spiel spielte sich im Mittelfeld ab. Der FV verlor viele Bälle und konnte nicht mehr wirklich gefährlich vor das Tor kommen. Mit diesem 1:1 ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit kam der FV besser aus der Kabine und konnte nach einem Foulspiel an Rohde per Elfmetertor in Führung gehen, M. Blatter verwandelte zum 2:1. Doch die Westler kamen wieder in die Partie, Nuß spielte einen Fehlpass und der Stürmer war auf und davon, Trunk und Nuß foulten den Stürmer und es gab folgerichtig Elfmeter. Der West Kapitän verwandelte sicher zum 2:2. Rohde brachte Henkel & Hodzic in die Partie für Balzer und R. Kastner. Der FV erzielte sofort wieder das 3:2, einen Abwehrfehler der Westler konnte Hodzic bestarfen und brachte seine Farben in Führung. Der FV übernahm die Kontrolle und spielte nun schneller und direkter nach vorne. Der FC West konnte nicht mehr wirklich in die Zweikämpfe kommen und der FV erspielte sich weitere Chancen. Das 4:2 erzielte Frey, nach einem schnell ausgeführten Freistoß. Hodzic schickte Frey auf die Reise, dieser tankte sich gegen seinen Gegenspieler durch und hämmerte die Kugel ins lange Eck zur Führung. Der FV drückte weiter aufs Tempo und hatte weitere gute Möglichkeiten, Hodzic spielte einen Pass auf Frey dieser tauchte allein vor dem Tor auf anstatt mit links abzuschließen vertändelte er den Ball nach einem Haken. Eine weitere große Chance hatte Huditz als er von Hodzic bedient wurde, er umkurvte den Torwart und anstatt sofort abzuschließen wollte er den Ball auf M. Blatter flanken, der Ball kam zu ungenau und so verpuffte eine weitere gute Möglichkeit. Eine brenzlige Situation gab es im Westler Strafraum, als Hodzic von den Beinen geholt wurde doch der Pfiff des guten Schiedsrichters blieb leider aus. Der FV kontrollierte die Partie und ließ nichts mehr anbrennen, Pech hatte man als ein toller Spielzug über Moldovan und Frey Hodzic knapp in der Mitte verpasste. Bei diesem Ergebnis blieb es und der FV feiert einen wichtigen Erfolg im Karlsruher Westen.

Ein verdienter Sieg der Rohde Truppe die sich aufgrund der zweiten Halbzeit den Sieg verdient hat. Der FC West bestrafte die Malscher Fehler eiskalt und konnte zwei Mal die passende Antwort finden. Nächste Woche erwartet man die Viktorianer aus Berghausen zum Topspiel am Federbach.

Es spielten: Trunk – Huditz, Borensztein, Nuß, Bodirogic – Rohde – R. Kastner (Hodzic), Balzer (Henkel), Moldovan, M. Blatter (Heise) – Frey / Ersatz: Karollus, N. Kastner, Saitovic

 

Reserve: SV Langensteinbach II - FV Malsch II 3:0

Die zweite Mannschaft verlor Ihr Auswärtsspiel beim SV Langensteinbach mit 3:0 und ist endgültig im Abstiegskampf angekommen. Nun muss man dringend punkten um nicht weiter den Anschluss ans Mittelfeld zu verlieren.

Bericht: TH

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten