Hier klicken!


1 Mannschaft

Unglückliche Niederlage im Topspiel / Gute Malscher Leistung wird nicht belohnt

Details

FC Neureut – FV Malsch 1:0

Der FV Malsch verlor sehr unglücklich gegen den zweitplatzierten FC Neureut. Die Sandgrube in Neureut ist wahrlich kein glückliches Pflaster für gelb-schwarz. In den letzten Partien konnte der FV keines gewinnen, Niederlagen und mehrere Unentschieden waren der Fall.
 

Der FV startete gut in die Partie und hatte gleich die erste nennenswerte Aktion im Spiel, Huditz spielte Hodzic an und dieser schickte Karollus auf die Reise sein Abschluss aus spitzem Winkel ging knapp am Tor vorbei. Die Neureuter fokussierten sich auf den Spielaufbau über das Zentrum, die Malscher waren jedoch voll da und konnten die wichtigen Zweikämpfe im Zentrum für sich entscheiden. Gefährlich wurde der FVM durch Aufbau Fehler der Neureuter, die darin entstandenen Konter konnte der FV leider nicht sauber zu Ende spielen. Die Neureuter konnten sich über außen paar Mal durch kombinieren aber die Flanken waren sichere Beute der Malscher Hintermannschaft. Die Neureuter kombinierten gefällig jedoch sprang effektiv nach vorne sehr wenig dabei heraus. Der FV war nach Kontern immer wieder gefährlich, Karollus konnte nach einem Frey/Hodzic Spielzug im letzten Moment im 16er gestoppt werden. Eine weitere brenzlige Situation im Neureuter Strafraum als Blatter Hodzic auf die Reise schickte, seine Hereingabe von links konnte Pepler im Nachfassen vor Karollus klären. Mit einem unterhaltsamen 0:0 ging es in die Pause.

Nach der Halbzeit kam der FV besser in die Partie und konnte den guten Spielaufbau der Neureuter unterbinden, der FCN versuchte es über die Außenbahnen nach vorne zu kommen. Der FV hatte wieder die erste dicke Chance im zweiten Spielabschnitt, eine Frey Ecke konnte Hodzic leider nur an die Latte drücken, Glück für den FCN. Der FV spielte mutiger nach vorne und der FCN kam so gut wie gar nicht mehr gefährlich in die Spitze. Bis zum 16er kamen die Rohde Jungs doch ab da war dann Schluss, die Neureuter standen gut und ließen ebenso wenig zu. Eine weitere Riesen Möglichkeit konnte Würz auf der Linie klären, eine Huditz Flanke kam über Umwege von Karollus zu Hodzic, dessen Schuss wurde auf der Linie geklärt. Praktisch im Gegenzug konnte Dreyer die 1:0 Führung erzielen, ein Freistoß in den Malscher Strafraum wurde zu schlecht verteidigt. Die Essig Ablage konnte Dreyer zur Führung vollenden. Der FV versuchte es nun mit aller Macht den Ausgleich zu erzielen, doch es hätte nicht sein sollen. Die Schüsse waren zu ungenau, die Flanken kamen nicht an und einmal hatte man mit einer Abseits Entscheidung Pech als Huditz den Ausgleich erzielte.

Eine unterhaltsame Partie die der FV nicht hätte verlieren müssen, die Malscher Jungs lieferten ein gutes Spiel ab. Eine Unachtsamkeit die der FCN eiskalt bestrafte und der FV ging zu fahrlässig mit seinen Chancen um, das berühmte Quäntchen Glück war leider nicht auf Malscher Seite. Nächste Woche gastiert Tabellenführer SC Wettersbach beim FV Malsch, mit einer ähnlichen Leistung muss dem FV nicht bange sein, Kopf hoch Jungs !

Es spielten: Saitovic – Huditz, Borensztein, Nuß, Bodirogic – Frey, Henkel, Rohde, M.Blatter – Karollus ,Hodzic / Heise, Balzer, Günes, Weber

Reserve: SV Spielberg II – FV Malsch II 4:1

Unsere zweite Mannschaft konnte im „Abstiegskampf“ keine wichtigen Zähler verbuchen. Im direkten Duell gegen Mitkonkurrent SV Spielberg konnte man trotz einer 1:0 Alizehi Führung nicht gewinnen. Die Spielberger erzielten 4 Tore und drehten das Spiel zu Ihren Gunsten. Der FVM bleibt weiter in der unteren Tabellenregion.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten