Hier klicken!


1 Mannschaft

FV Malsch dreht Spiel nach Rückstand / Starke zweite Halbzeit Grundstein für Erfolg

Details

FV Malsch – FC Viktoria Berghausen 3:1

Der FV Malsch kann auch im vierten Spiel als Sieger hervor gehen. Mit 3:1 konnte man den FC Viktoria Berghausen besiegen und steht mit nun 12 Punkten auf Platz 1.

Das Spiel begann gut und der FV kontrollierte das Spiel, die Berghausener standen tief und versuchten die Räume eng zu machen. Der FV kombinierte sich nach vorne und hatte durch Karollus die erste Möglichkeit. Die Malscher kombinierten sich nach vorne ohne wirkliche Torchancen zu erarbeiten, die Flanken waren Beute der Viktoria Abwehr. Die Führung der Berghausener kam dann aus dem Nichts. Ein Huditz Pass auf Özcihan der unter Druck geriet und den Ball als letzter Mann vertändelte, Baumhackl bedankte sich und vollstreckte zur Berghausener Führung. Die Malscher nervöser und mit paar Ballverlusten die zu nichts führten, das Spiel nach vorne wurde ebenso ungenauer. Hodzic hatte eine Chance als er den Ball am langen Pfosten vorbei zog. Woznikowski hatte eine gute Chance als er seinen Gegenspieler narrte und sein Abschluss wurde überragend vom Berghausener Torwart gehalten. Der FV kam gegen Ende der ersten HZ wieder besser in die Partie und hatte zwei gefährliche Aktionen nach Frey Flanken, die im letzten Moment geklärt wurden und zwei Hinsmann Freistöße waren zum einen Beute und zum anderen strich einer knapp am Tor vorbei. Mit einem 0:1 ging es in die Pause.

Nach der Pause kam der FV besser aus der Kabine, die Berghausener zollten Ihrem hohen Laufpensum Tribut und der FV ließ gut den Ball laufen. Die Viktoria konnte zu keinem Zeitpunkt gefährlich werden und der FV konnte Chancen verbuchen. Nach einem tollen Woznikwoski Pass war Karollus auf und davon, anstatt abzuschließen vertändelte er den Ball im 16er. Frey hatte ebenfalls noch eine 100%ige, nach einem Hodzic Pass war dieser auf und davon und scheiterte freistehend am Gästetorhüter. Der FV spielte geduldig weiter und hatte nach einem weiteren guten Spielzug einen Elfmeter bekommen, Rohde wurde zu Fall gebracht. Hodzic ließ sich die Möglichkeit nicht nehmen und verwandelte zum Ausgleich. Der FV war nun weiter am Drücker und spielte weiter nach vorne. Nach einem Foulspiel zirkelte Hinsmann den Ball gefährlich vor die Kiste, Huditz schaltete blitzschnell und verlängerte mit der Fußspitze den Ball ins Tor zur Malscher Führung. Der FV spielte nun klug und hatte viel Ballbesitz, der letzte Pass im letzten Drittel wurde teilweise zu schlecht zu Ende gespielt, so wurden mehrere gute Aktion zunichte gemacht. Mit der letzten Aktion wurde der letzte Konter sauber zu Ende gespielt, der Torwart der Viktoria war mit aufgerückt und so bediente Rohde Woznikowski und dieser schob die Kugel ins leere Tor zum 3:1 ein.

Der FV Malsch feiert einen verdienten Heimsieg, der FV war über die gesamte Spielzeit das bessere Team und hatte nur einen Torschuss zugelassen, dieser resultierte aus einem eigenen Fehler. Mit konsequenterem Spiel hätte man noch 1-2 Tore mehr erzielen können. Nächste Woche reist der FV zum Topspiel nach Mutschelbach, der Aufsteiger ist sehr gut in die Runde gestartet und rangiert mit 10 Punkten auf dem 2. Platz. Die Mutschelbacher konnten schon den ein oder anderen Brocken aus dem Weg räumen und stehen völlig verdient da oben. Der FV Malsch muss eine Top Leistung aufs Parkett legen um in Karlsbad punkten zu können. Der FV freut sich auf das Topspiel!

Es spielten:  Saitovic – Nuß, Özcihan, Hodzic, Hinsmann, Huditz – Frey, Widy, Rohde, Woznikowski – Karollus / Schwendich, Altintop, Borensztein, Bodirogic

Reserve: Sportfreunde Forchheim III - FV Malsch II 4:2

Die zweite Mannschaft verlor Ihr zweites Spiel in Folge. Mit einer 4:2 Niederlage gegen die Sportfreunde Forchheim III zog man den Kürzeren, Ergebnis Kosmetik betrieben J. Blatter und Surawicz.

Bericht: TH

 

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten