Hier klicken!


1 Mannschaft

Topspiel mit gerechtem Unentschieden / Hodzic mit Gelb-Rot vom Platz

Details

ATSV Mutschelbach II - FV Malsch 1:1 

Der FV Malsch und der ATSV bleiben auch im fünften Spiel ungeschlagen. Mit einem 1:1 Unentschieden trennten sich beide Teams im Topspiel der Kreisliga Karlsruhe, der FV bleibt weiterhin auf Platz 1 mit 13 Punkten.

Das Spiel begann leicht nervös auf Malscher Seite und der ATSV hatte gleich die erste gute Möglichkeit nach einem Chip Ball über die Malscher Kette, verzog der Mutschelbacher über den Kasten. Der FV kam dann immer besser ins Spiel und hatte das Spiel mit viel Ballbesitz unter Kontrolle. Die Malscher Defensive stand gut und überzeugte durch guten Spielaufbau. Die Mutschelbacher gefährlich nach Kontern, der FV hatte in dieser Phase zwei gute Möglichkeiten. Nach einem Rohde Pass scheiterte Woznikowski freistehend, anstatt den Ball anzunehmen und einzuschieben entschied er sich für den direkten Abschluss. Die zweite Möglichkeit hatte Huditz nach einem Kracher vom 16er Eck der knapp am langen Pfosten vorbei strich. Das Spiel spielte sich im Mittelfeld ab, und beide Teams hätten im letzten Drittel mehr aus Ihren Möglichkeiten machen können. Der FV verzettelte sich teilweise mit viel Ballbesitz um den Mutschelbacher 16er. Die Mutschelbacher agierten teilweise zu hastig. Das 1:0 für den ATSV resultierte aus einem unberechtigten Foulelfmeter, der Stürmer der Mutschelbacher war im Laufduell mit Hinsmann und fiel, zu aller Verwunderung pfiff der Schiri und entschied auf Strafstoß. Caleta ließ sich nicht zwei Mal bitten und vollendete zur Führung. Der FV Malsch spielte weiter und ließ sich nicht verunsichern, Frey hatte eine gute Möglichkeit als er von Hodzic bediente wurde, Seel parierte. Eine knifflige Situation im Malscher 16er als Saitovic und Rohde sich uneinig waren und Hofmann den Ball weg spitzelte, in dieser Situation hätte man Elfmeter geben können. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach der Pause kam der FV besser aus der Kabine und spielte schneller nach vorne, jedoch waren die Flanken sichere Beute der Mutschelbacher Innenverteidiger. Die Mutschelbacher hatten auch mehr Aktionen über die außen, auch hier war die Malscher Kette stets Herr der Lage. Es entwickelte sich ein gutes Spiel mit viel Tempo, Großchancen waren Mangelware erst gegen Ende kam nochmal Schwung auf. Der FV hatte nach guten Verlagerungen viele 1 gg 1 Situationen auf der Außenbahn die jedoch zu schlecht durch gespielt wurden. Auf Mutschelbacher Seite vertändelte Bachmann eine Möglichkeit im 16er. Frey hatte nach einer Kombination über rechts Pech mit einem Pfostenschuss aus spitzem Winkel, eine weitere Frey Möglichkeit landete über dem Kasten der Mutschelbacher. Dann das erlösende 1:1 für die Malscher Farben. Nach einem Einwurf bediente Hodzic Rohde, dieser narrte seinen Gegenspieler und sein Schuss aus 20 Metern schlug von der Unterkante der Latte ins Tor zum Ausgleich, grenzenloser Jubel bei den Malschern über den verdienten Ausgleich. Die Mutschelbacher nun leicht verunsichert und nicht mehr so sicher wie vorher. Der FV wollte nun den Siegtreffer erzielen und hatte in der letzten Szene eine gute Möglichkeit nach einem langen Ball auf Frey, der entwischte Kremer und beide gingen im 16er zu Boden warum man auf Malscher Foulspiel entschied, bleibt ein Rätsel. Hodzic bekam noch die gelb-rote Karte nachdem man sich lautstark über eine Abseitsentscheidung beschwerte. Mit 1:1 endete die Partie und beide Teams sind noch ungeschlagen, eine gute Kreisligapartie mit einem gerechten Ergebnis.

Der FV erwartet nächste Woche den Aufsteiger aus Burbach im Malscher Federbachstadion, am heimischen Federbach will der FV ganz klar die 3 Punkte einfahren. Es erwartet uns ein brisantes Duell gegen viele Spieler mit einer gelb-schwarzen Vergangenheit, wenn der FV die Leistung wie gegen Mutschelbach nochmal steigert dann bleiben die 3 Punkte in Malsch und das ist Zielsetzung.

Es spielten: Saitovic – Nuß, Özcihan, Hodzic, Hinsmann, Huditz – Frey, Widy, Rohde, Woznikowski – Karollus / Schwendich, Borensztein, Bodirogic

Reservere VfB Knielingen II - FV Malsch II 4:1

Die zweite Mannschaft verlor in Knielingen auch ihr drittes Spiel in Folge!

Bericht: TH

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten