Hier klicken!


1 Mannschaft

FV Malsch – ATSV Mutschelbach 0:3 (0:1)

Details

FV Malsch was machst Du bloß??

Ideen-, kraft- und mutlos / Gewinnt man wenigstens in Bulach?

 

FV Malsch: Daniel Rauch, Torsten Zörb (Dennis Fröhlich) Bernd Guhl, Sascha Häßler, Fabian Schydlo, Christopher Stolz, Deniz Cinoglu, Nico Kastner, Kevin Trinkle, Markus Hirth, Giani Riili. Ersatz: Philipp Martian, Christian Knoch

 

Tolles Wetter, viele Zuschauer, lockerer Fußball. Trainer Jürgen Szilard brachte es zur Halbzeit auf den Punkt. Es sei ein Sportfestspiel, dass der FV Malsch abliefere. Einziges Manko blieb jedoch die Tatsache, dass das Sportfest des FV Malsch erst im Juli stattfindet. Auch Mutschelbach wusste nicht, dass bereits Sportfest ist und nahm das Spiel ernst.

Eine schlimme Niederlage musste der FV Malsch am vergangenen Sonntag hinnehmen. Die Mannschaft präsentierte sich in desolatem Zustand und damit ist an erster Stelle der mentale Zustand gemeint. Völlig ideenlos, aber auch mutlos präsentierte sich die Szilard Truppe gegen den ATSV Mutschelbach. Warum die Mannschaft sich nahezu ohne Gegenwehr abfertigen lies, bleibt nach wie vor ein Rätsel.

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Mutschelbach war in allen Belangen überlegen, hatte deutlich mehr Spielanteile, mehr Torchancen und erzielte auch mehr Tore. Zwar dauerte es bis zur 30. Minute ehe Bilgic das erste Mal zuschlug, doch hatten die Gäste zuvor mit ihren Distanzschüssen für Gefahr gesorgt und bekamen obendrein nach 20 Minuten ein Tor wegen Abseitsstellung aberkannt.

Die Systemänderung zur Halbzeit brachte leider keine Besserung. Dworschak nach einer Eckballverlängerung von Rubel und erneut Bilgic mit einem herrlichen Distanzschuss sorgten für das Endergebnis von 0:3.

Es bleibt zu hoffen, dass am kommenden Sonntag bei Vorletzten endlich der erste Dreier im Jahr 2010 eingefahren werden kann. Bulach verlor beim Tabellenletzten Siemens deutlich mit 3:1, doch wer das Spiel auf die leichte Schulter nimmt, wird ein böses Erwachen erleben. Anpfiff ist um 15 Uhr.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten