Hier klicken!


1 Mannschaft

Pokalspiele

Details

Pokalaus gegen den SSV Ettlingen

Zuvor deutliche Siege in Rüppurr und Etzenrot

 

Nachdem der FV Malsch in der diesjährigen Pokalrunde zuerst bei der FG Rüppurr mit 4:0 gewann (Tore Omerovic 3 und Hirth), behielten die Szilard-Schützlinge auch beim TSV Etzenrot auf Kunstrasen mit 7:1 die Oberhand. Die Tore erzielten Omerovic (3), Kastner (2), Hirth und Neuzugang Hein.

 

In der dritten Runde war dann auf eigenem Geläuf der neu formierte SSV Ettlingen zu Gast, der aus der Fusion zwischen ESV und ASV Ettlingen hervorgegangen ist und der in der Kreisliga zum Favoritenkreis gezählt wird. Von Anfang an entwickelte sich ein recht ansehnliches Spiel, indem der FV Malsch die größeren Spielanteile und die weitaus besseren Torchancen hatte. So vergaben Stolz, Trinkle, Riili und Omerovic fast hundertprozentige Gelegenheiten. Wie es nun einmal im Fußball so ist, kamen die Ettlinger nach Abstimmungsproblemen in der Malscher Hintermannschaft zur schmeichelhaften 0:1-Führung, welches auch das Halbzeitergebnis bedeutete.

Senid Omerovic gelang kurz nach dem Wechsel nach schöner Vorarbeit von Jens Bogdanovic der hochverdiente Ausgleich. Leider schlichen sich in der Malscher Viererkette immer wieder vermeidbare Fehler ein, welche die Ettlinger gnadenlos ausnutzten und auf 1:3 davonzogen. Malsch gab sich aber nicht geschlagen und kam durch den vom TSV Schöllbronn gekommenen Daniel Abeska zum 2:3-Anschlusstreffer. Gianfranco Riili hatte mit einem Freistoß die Vorarbeit dazu geliefert. Malsch drückte nun mit Macht auf den Ausgleich und hatte kurz vor dem Ende Pech, als Riili nur den Innenpfosten traf. So blieb es beim glücklichen Sieg für den SSV Ettlingen.

 

Der FV Malsch ist somit bei der diesjährigen Pokalrunde ausgeschieden, aber mit den gezeigten Leistungen kann man zufrieden sein und zuversichtlich in die kommende Verbandsrunde schauen. Am kommenden Sonntag, 22. August muss der FV Malsch zum ersten Verbandsspiel bei der Reserve der Sportfreunde Forchheim antreten, Spielbeginn ist um 17.00 Uhr, während die zweite Mannschaft zur gleichen Zeit beim FSSV Karlsruhe aufläuft.

 

Zugänge: Kölmel Christian(TSV Reichenbach), Abeska Daniel (TSV Schöllbronn), Bogdanovic Jens, TSV Bilfingen), Ciancio Antonio (FV Muggensturm) Hein Ioan (SC Baden-Baden), Hildebrand Yannik, (eigene Jugend), Hofmeister Rene, Haxhiraj Albert (beide SV Kuppenheim A-Junioren), Falbisaner Dominik (TSV Schöllbronn), Jäger Stefan (FT Forchheim), Schmidt Sven (SC Bulach), Ademir Shpetim (Türkischer SV), Sdoug Samir (eigene Jugend), Frode Tom (vereinslos).

Abgänge: Kober Fabian (pausiert), Yüksel Bilhan (FV Sulzbach).

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten