Hier klicken!


1 Mannschaft

Geglückter Start in neue Saison

Details

Malsch siegt 2:0 bei den Spfr. Forchheim /
Spiel wurde zweimal unterbrochen 

Ein langes Spiel fand am vergangenen Sonntag beim Saisonstart zwischen der Reserve der Sportfreunde Forchheim und dem FV Malsch statt. Bedingt durch einen heftigen Gewitterregen musste das Spiel in beiden Halbzeiten jeweils für längere Zeit unterbrochen werden. Letztendlich stand beim Schlusspfiff des gut leitenden Schiedsrichters ein hochverdienter 2:0-Auswärtssieg der Szilard-Schützlinge zu Buche und alles in allem bestätigte die Mannschaft die guten Leistungen, die in den Pokalpartien und in den letzten Vorbereitungsspielen gezeigt wurden.

 

Vier Neuzugänge standen in der Anfangsformation der Gelb-Schwarzen, nämlich Torhüter Christian Kölmel, Innenverteidiger Antonio Ciancio sowie die beiden Außenverteidiger Rene Hoffmeister und Ioan Hein, außerdem lief Yannik Hildebrand aus der letztjährigen A-Jugend von Beginn an auf. Verzichten musste Jürgen Szilard auf die im Urlaub weilenden Hirth, Trinkle, Abeska und Haxhijaj, außerdem war Fröhlich von der Bundeswehr für dieses Spiel nicht freigestellt worden.

 

Das Spiel begann bei schwülen Temperaturen sehr verhalten, beide Mannschaften gingen zu Beginn kein großes Risiko ein und agierten anfangs sehr abwartend. In der 10. Minute hatte Senid Omerovic eine erste Möglichkeit, er brachte den Ball aber aus aussichtsreicher Position nicht im gegnerischen Tor unter. Malsch wurde nun immer druckvoller und in der 15. Minute hatten die Malscher Zuschauer den Torschrei schon auf den Lippen, der Kopfball von Antonio Ciancio wurde aber noch auf der Linie abgeblockt. Die größte Tormöglichkeit hatte dann in der 20. Minute Omerovic, der den Ball freistehend fünf Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball in die Arme des Forchheimer Torwarts schoss. Dann kam der erste große Regen, verbunden mit einem heftigen Gewitter und der Schiedsrichter sah sich genötigt das Spiel für 15 Minuten zu unterbrechen.

Danach ging es weiter und Malsch hatte noch eine gute Möglichkeit, als Omerovic einen Fehler des Forchheimer Torhüters nicht verwerten konnte. Die Malscher Abwehr stand in dieser Phase sehr gut, was dennoch auf das Tor kam, wurde eine Beute des überzeugend aufspielenden Torhüters Christian Kölmel, der einen gelungenen Einstand beim FV Malsch feierte. Danach wurde zur Halbzeit gepfiffen.

Nach der Pause kam der FV Malsch hellwach aus der Kabine und setzte die Gastgeber permanent unter Druck. Lohn dieser Anstrengungen war der hochverdiente Führungstreffer der Gelb-Schwarzen, als Omerovic ein schönes Zuspiel von Gianfranco Riili verwertete. Der FV Malsch setzte nach und wurde nur zwei Minuten später erneut belohnt. Nico Kastner erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball, passte auf Torsten Zörb und der spielte mit einem Traumpass Riili in Szene und der verwandelte souverän zur 2:0-Führung für seine Farben. Kurz darauf setzte erneut ein Unwetter ein und der Schiedsrichter musste die Partie erneut unterbrechen. Die Forchheimer Verantwortlichen versuchten nun alles, damit das Spiel abgebrochen wurde, während Malsch natürlich, auch aufgrund der 2:0-Führung, auf eine Fortsetzung drängte. Nachdem sich das Wetter wieder besserte, ließ der Referee die Partie aber doch fortsetzen.

Forchheim drängte nach der Unterbrechung auf den Anschlusstreffer, die aufopferungsvoll kämpfende Malscher Hintermannschaft, die an diesem Tag ein Gesamtlob verdiente, ließ aber nicht viele Möglichkeiten zu, was dennoch auf das Malscher Gehäuse kam, wurde von Torhüter Kölmel zunichtegemacht und am Ende der Partie konnten drei verdiente Punkte bejubelt werden.

 

Nun kommt am Sonntag, dem 29. August die Spvgg Söllingen zum ersten Heimspiel an den Federbach. Auch der Neuling startete mit einem 3:0-Heimsieg in die neue Saison. Eine interessante Partie darf erwartet werden. Spielbeginn um 17 Uhr. Die zweite Mannschaft empfängt um 15 Uhr ebenfalls die Spvgg Söllingen.

 

FV Malsch: Christian Kölmel, Rene Hofmeister, Ioan Hein (Jochen Lang), Antonio Ciancio, Bernd Guhl, Nico Kastner, Christopher Stolz, Yannik Hildebrand, Gianfranco Riili, Torsten Zörb (Fabian Schydlo), Senid Omerovic (Dominik Falbisaner).

 

Tore: 0:1 Omerovic (55.), 0:2 Riili (57.).

Zuschauer: 120                                                          

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten