Hier klicken!


1 Mannschaft

FV Malsch – TSV Reichenbach II 7:0 (2:0)

Details

Jochen Lang verabschiedet sich mit einem Tor

Sieben Tore am Federbach / Versöhnlicher Abschluss einer guten Runde

Einen versöhnlichen Abschluss einer zufriedenstellenden Saison feierte der FV Malsch am vergangenen Sonntag. Mit sage und schreibe 7:0 wurden die Gäste aus Reichenbach verdroschen und wieder nach Hause geschickt.

 

Im Vergleich zum Spiel in Herrenalb konnte Jürgen Szilard wieder auf Giani Riili und Bernd Guhl zurückgreifen.

Bei optimalen äußeren Bedingungen ging Malsch bereits nach 15 Minuten durch ein tolles Kopfballtor von Ciancio in Führung. Es dauerte danach jedoch bis zur 38. Minute bis Malsch wieder jubeln durfte. Haxhijaj ließ sich die Chance beim Foulelfmeter nicht nehmen und verwandelte sicher. Vorausgegangen war jedoch eine unschöne Szene, als Chritopher Stolz rüde im Strafraum gefoult wurde und das Spiel sofort beenden mußte. Von Reichenbach war nichts zu sehen.

Die änderte sich auch nach dem Wechsel nicht. Nach Hoffmeisters 3:0 in der 68. Minute gaben die Gäste völlig auf und liesen den FV Malsch nach Lust und Laune gewähren. Dieser nutzte die Freiheit und erhöhte per Elfmeter durch Jochen Lang auf 4:0. An dieser Stelle ein Danke und „machs gut“ an Jochen Lang, der uns nach zwei Jahren wieder verlässt und zu seinem Heimatverein Neuburgweier zurückkehrt. Es folgten Zörb´s 5:0, und der Doppelpack von Senid Omerovic zum Endstand von 7:0.

 

FV Malsch: Christian Kölmel, Albert Haxhijaj, Dennis Fröhlich, Toni Ciancio, Rene Hoffmeister, Jochen Lang (Fabian Schydlo), Christopher Stolz (Markus Hirth), Bernd Guhl, Giani Riili (Torsten Zörb), Senid Omerovic, Kevin Trinkle. Ersatz: Christian Knoch

 

An dieser Stelle möchte sich die Manschaft, sowie Trainer und Betreuer bei Ihren Fans, Gönnern und Sponsoren für die tolle Unterstützung in der abgelaufenen Runde bedanken. Auch, wenn nicht immer alle Spiele berauschend waren, so hielt man uns die Treue und dafür nochmal ein herzliches Dankeschön!!

 

Gleichzeitig möchte der FV Malsch seinem Ortsnachbar SV Völkersbach zur Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg gratulieren. Wir freuen uns auf zwei spannenden Derbies in der kommenden Runde und wünschen Euch viel Spaß bei Euren Feierlichkeiten.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten