Hier klicken!


1 Mannschaft

Interview mit Trainer Jürgen Szilard für die kommende Saison 2012/2013

Details

 

Wie siehst du die abgelaufene Runde nach Meisterschaft und Aufstieg beim FV Malsch?

 

Es war eine tolle Saison mit einem super Saisonfinale. Die Erleichterung nach dem letzten Saisonspiel war riesengroß. Es war für den Verein ein ganz wichtiger Schritt.

Die Saison war bis zum Schluß an Spannung kaum zu überbieten. Wie eng es zuging und wieviel Punkte notwendig waren sieht man schon daran, das der Tabellenvierte zum Schluß 61 Punkte aus 28  Spielen auf dem Konto hatte.

Lediglich nach dem Spiel gegen Völkersbach, als wir nach 7 Siegen in Folge einmal verloren hatten kam von außen etwas Unruhe ins Team. Aber diese war hausgemacht und völlig unnötig. Hier hatten wir dann unsere einzige Schwächephase. Bedingt auch durch die rote Karte von TW Kölmel, sowie der Verletzung von Perchio.

Nach der Vorrunde hatten wir sogar 9 Punkte Rückstand auf einen alles überragenden Tabellenführer aus Reichenbach (nur 1 Niederlage und 1 Unentschieden).

Nach dem verlorenen Rückrundenspiel in Mutschelbach hatte den FV dann keiner mehr auf der Rechnung.

Von da an jedoch hatte die Mannschaft eine grandiose Aufholjagd gestartet und die Meisterschaft eingefahren. Mit Tino Hodzic (30 Tore) hatten wir zudem den Torjäger der

A-Klasse in unseren Reihen. Wichtig war auch, das wir nach der schweren Verletzung von Yannik Schwander mit Dirk Rohde, der im Winter zu uns gestoßen war, einen absoluten Glücksgriff für den FV verpflichten konnten.

Insgesamt haben wir über die ganze Runde hinweg einen tollen Fußball gezeigt und sind     mit dem  notwendigen quentchen Glück zum Schluß der Runde auch verdient aufgestiegen.

Wichtig war auch der Klassenerhalt der 2.ten Mannschaft in der B-Klasse.

 

Was hat sich beim FV Malsch zur kommenden Runde getan?

 

Zugänge:

Norman Kienzle (SV Burbach)

Eren Solmaz (Al. Rüppur)

Daniele de Punzio (SSV Ettlingen II)

Sven Weber (SSV Ettlingen II)

Vincenzo Fortino (DJK Durlach)

Hasan Aybey (VfB Knielingen)

Vadim Dukarev (hatte pausiert)

Carlo Riili (hatte pausiert)

Dazu stoßen noch die Spieler Robin Drummond, Christopher Zwirner und Lucas Schmidt aus unserer eigenen A-Jugend dazu.

 

Abgänge:

KevinTrinkle (SSV Ettlingen)

Philip Martian (SC Schielberg)

Deniz Cinoglu (SC Neuburgweier)

Markus Hasselböck (FV Ötigheim)

Jonah Hildebrand (TSV Schöllbronn)

 

Vor allem der Abgang von Markus Hasselböck war überraschend zumal er uns für die kommende Runde seine Zusage gegeben hatte.

Auch Jonah Hildebrand der aus unserer A-Jugend zu uns gestoßen war, hat sich während der Vorbereitung, trotz Zusage, noch kurzfristig dem TSV Schöllbronn per Amateurvertrag angeschlossen.

 

In der Breite sind wir zur vergangenen Saison besser besetzt.

Der ein oder andere Neuzugang hat auch schon gezeigt, daß er eine Verstärkung für unsere Mannschaft ist.

 

Wie warst du mit der Vorbereitung auf die kommende Runde zufrieden?

 

Durch Urlaub, Schichtler, Verletztungen und Krankheit war das einspielen auf den Saisonstart  dieses Jahr sehr durchwachsen. Zeitweise fehlte über die halbe Mannschaft im Training oder bei Testspielen. Es wird Zeit das alle wieder an Bord sind.

Wir hatten auch Testspiele gegen Höherklassige Teams wo wir einiges an Lehrgeld bezahlen mußten.

Sehr gut verlief unser 3-tägiges Trainingslager in der Sportschule Steinbach (im Südbaden), wo wir mit 25 Mann vertreten waren und alle sehr gut mitgezogen haben.

 

Leider haben wir noch Langzeitverletzte aus der vergangenen Runde zu beklagen.

Tino Hodzic (Knöchelbruch) nimmt erst ab Rundenbeginn wieder am Spielbetrieb teil und Yannik Schwander (Kreuzbandriß) wird noch 1-2 Monate fehlen.

 

Zudem fehlte auch Giani Riili fast die kompl. Vorbereitung durch Verletzung.

 

Was traust du dem FV für die kommende Runde zu?

 

Wichtig wird sein in der neuen Liga anzukommen. Nach unserer Meisterschaft war bis zur jetzigen Vorbereitung jedes Wochenende irgendein feierlicher Termin angestanden.

Das hatte sich die Mannschaft auch absolut verdient.

Doch nun muß auch jeder wieder den Schalter für die kommende Runde umlegen.

Hier wird sich auch zeigen wie wir mit Niederlagen und Rückschlägen umgehen werden, nach der erfolgsverwöhnten letztjährigen Saison.

Nimmt man mal Spielberg, die paar Verbands-und Landesligisten raus,steht an nächster Stelle die mittlerweile eingleisige Kreisliga.

Hier spielen viele Traditionsvereine und die besten Teams der  Karlsruher Umgebung.

Viele davon haben sich auch mit Spielern aus höherklassigen Vereinen verstärkt.

Dennoch glaube ich, wenn alle Mann an Bord sind, das wir uns vor niemandem verstecken brauchen.

Vor 3 Jahren bedeutete die Kreisliga nach einjähriger Zugehörigkeit und eines eigentlich guten Kaders den Abstieg in die A-Klasse.

Ziel ist es nun mit beiden Teams erstmal eine sorgenfreie Saison zu bestreiten und uns von den Abstiegsrängen fernzuhalten.

Wichtig wird auch sein, das wir von Verletzungen, roten Karten usw. verschont bleiben.

 

Auch der 2.ten Mannschaft von Sascha Häßler, die in die B3 Staffel gewechselt ist, steht eine interessante Runde bevor.

 

Beide Mannschaften und wir Verantwortliche freuen uns auf die neue Runde.

 

 

 

In eigener Sache

Zu guter letzt möchte ich mich noch bei Jahn, Sascha, Alex, Ralf, Ingo und  Frank  für die gute Zusammenarbeit und die tolle Unterstützung ganz herzlich bedanken.

 

Ich wünsche uns spannende und faire Spiele und ein positives Miteinander im Verein.

 

Mit sportlichem Gruß

 jürgen

 

 

 

 

 

 

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten