Hier klicken!


1 Mannschaft

Engagierte Leistung mit Auswärtssieg belohnt

Details

Dirk Rohdes Treffer bescherte dem FV Malsch drei wichtige Punkte im Abstiegskampf

Einen mehr als verdienten Auswärtssieg durften die Schützlinge von Spielertrainer Dirk Rohde am Samstag, 12. April bei der FVgg Weingarten feiern. Damit wanderten drei äußerst wichtige Punkte im Abstiegskampf der Kreisliga nach Malsch. Die Mannschaft bot in dieser Partie eine abgerundete Gesamtleistung, einziges Manko an diesem Tag war die Chancenverwertung, denn wenn die Gelb-Schwarzen ihre zahlreichen Möglichkeiten verwertet hätte, dann wäre für Weingarten ein Debakel heraus gekommen. So musste bis zum erlösenden Schlusspfiff des guten Schiedsrichters, der allerdings zwei mit der Abseitsregel auf Kriegsfuß stehenden Linienrichtern an der Seitenlinie stehen hatte, gezittert werden.

Der FV Malsch nahm gleich zu Beginn der Partie das Heft in die Hand und erspielte sich schon in der Anfangsphase beste Möglichkeiten. So scheiterte Dirk Rohde in der vierten Minute an Weigartens Torhüter Patrick Rupp, der sich zum besten Mann bei den Platzherren im Laufe der Partie entwickelte. Zwei Minuten später zielte Rohde um Zentimeter am Gastgebertor vorbei und in der 20. Minute scheiterte der Spielertrainer erneut am Torwart. Weingarten kam während dieser Phase kaum einmal vor das von Christian Kölmel sehr souverän gehütete Malscher Tor. Weitere Riesenmöglichkeiten besaß der FV Malsch in der 28. Minute durch Tino Hodzic sowie in der 34. und 38, Minute durch den Pechvogel der ersten Hälfte, Dirk Rohde. Kurz vor dem Seitenwechsel jubelte der Malscher Anhang zu früh, denn Sven Webers Tor wurde vom Linienrichter aus unerfindlichen Gründen als Abseits gewertet und so ging es mit 0:0 in die Pause.

Nach dem Wechsel zeigte sich Kölmel auf der Hut und bewahrte seine Farben mit einer Glanzparade vor einem Rückstand. Danach war wieder der FV Malsch an der Reihe aber Dennis Fröhlich und erneut Rohde vergaben beste Gelegenheiten. In der 63. Minute war Kölmel bei einem Freistoß gefordert, aber zwei Minuten später fiel dann doch der längst überfällige und erlösende Führungstreffer für den FV Malsch durch Dirk Rohde, der eine tolle Vorarbeit von Tino Hodzic abschloss und das 1:0 erzielte. Weingarten erhöhte nun den Druck, aber Zwingendes konnten sich die Gastgeber nicht mehr herausspielen, im Gegenteil, der FV Malsch hatte bis zum Abpfiff weitere Gelegenheiten das Ergebnis auszubauen.

So blieb es am Ende beim hoch verdienten Malscher Sieg und auf die, wie schon in den letzten Spielen gezeigten Leistungen lässt sich weiter aufbauen.  

Nachdem über die Osterfeiertage pausiert wird, empfängt der FV Malsch am Sonntag, dem 27. April um 15 Uhr in einem weiteren sogenannten Sechs-Punkte-Spiel den FV Linkenheim.

FV Malsch: Kölmel, Hudiz, Fröhlich, Weber, Perchio, Kastner Nico, Guhl, Riili (Kastner Ronnie), Rohde, Hodzic, Joachim.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten