Hier klicken!


1 Mannschaft

Beste Saisonleistung des FV Malsch

Details

5:1-Sieg der Rohde-Truppe beim Relegationsaspiranten

Mit einer tollen Leistung beim Relegationsanwärter um den Aufstieg verscheuchte der FV Malsch wohl auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt. So sprang am Ende ein auch in der Höhe hochverdienter und nie erwarteter 5:1-Erfolg heraus, der dank einer Mannschaftsleistung, die zum Jahresbeginn nicht zu erwarten war. Was Spielertrainer Dirk Rohde und sein Team aus dem „Sauhaufen“ der Vorrunde gemacht hat ist mehr als beachtenswert und erfüllt viele Anhänger der Gelb-Schwarzen mit großer Freude.

Bei allerbesten Platzverhältnissen und wunderschönem Frühlingswetter nahm der FV Malsch von Beginn an das Heft in die Hand und ging schon in der dritten Minute durch ein Traumtor des immer stärker werdenden Gianni Riili in Führung. Der Aufstiegsaspirant antwortete mit wütenden Angriffen und Malsch hatte in manchen Situationen auch ein wenig Glück. In der 21. Minute pfiff der hervorragend leitende Schiedsrichter Stefan Zink Elfmeter für die Platzherren, Christian Kölmel im Malscher Tor konnte aber den Schuss von Stroh abwehren. Bis zur Pause hatte der FV noch gute Möglichkeiten durch Riili und Dirk Rohde, es blieb aber bei der 1:0-Pausenführung.

Gleich nach dem Wechsel vollendete Tino Hodzic ein traumhaftes Zuspiel von Rohde zum 2:0 für den FV Malsch. Drei Minuten später musste Wettersbachs Sturmtank Kolsch mit Gelb-Rot vom Platz nach wiederholtem Reklamieren. In der 58. Minute verkürzten die Platzherren durch Firnkes auf 1:2. Die Freude von Wettersbach hielt aber nicht lange, denn schon im Gegenzug traf Riili nur den Pfosten, Hodzic verwandelte den Nachschuss zum 3:1. Dann pendelte das Spiel hin und her und beide Torhüter konnten sich auszeichnen. In der 73. Minute setzte sich Rohde im Strafraum durch und konnte nur durch ein Foul am Torschuss gehindert werden, den fälligen Elfmeter verwandelte Hodzic mit seinem dritten Tor zum 1:4 und schaffte dadurch einen lupenreinen Hattrick. Malsch ließ nicht locker und in der 78. Minute erzielte Dirk Rohde sogar das 1:5 für seine Farben. Danach wechselte der FV Malsch dreimal aus, aber auf das Ergebnis hatte dies keinen Einfluss mehr. Danach war Schluss und die an diesem Tag voll überzeugende Mannschaft durfte sich über einen tollen Auswärtssieg freuen. Klasse Jungs!

Zum vorletzten Heimspiel empfängt der FV Malsch am Sonntag, dem 25. Mai, um 15 Uhr  den FC Berghausen. Am Donnerstag, (Christi Himmelfahrt) steht dann das letzte Auswärtsspiel bei den Sportfreunden in Forchheim auf dem Programm. Spielbeginn um 15 Uhr.

FV Malsch: Kölmel Christian, Huditz Max, Fröhlich Dennis, Weber Sven, (Schwander Jannik), Johnhoff Alexander, Kastner Nico, Kienzle Norman, Riili Gianfranco (Kastner Ronnie), Rohde Dirk, Hodzic Tino, Joachim Christopher.

Ohne Einsatz: Hoffmeister Rene.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten