Hier klicken!


1 Mannschaft

Gelungener Auftakt für den FV Malsch

Details

Dirk Rohde erzielte den Treffer zum 1:0-Sieg im Lokalderby

Endlich konnte der FV Malsch wieder einmal einen Dreier im Lokalderby gegen den FC Alemannia Bruchhausen bejubeln und dies nach hartem Kampf letztendlich nicht unverdient. Bruchhausen war alles in allem in dieser Partie immer ein gleichwertiger Gegner, versäumte es aber einige gute Möglichkeiten in etwas Zählbares umzuwandeln. Der FV Malsch war in dieser Partie um diesen Tick erfolgreicher, denn Dirk Rohdes Geniestreich nach toller Vorarbeit von Nico Kastner genügte, um das Spiel zu Gunsten für den FV Malsch zu entscheiden.

Bei schönem Wetter, aber für diese Jahreszeit zu kühlen Temperaturen, war Bruchhausen zu Beginn die dominantere Mannschaft. Beim FV Malsch liefen von Anfang an mit Dominik Saliovic, Sören Heiser, Jorghinho Mudubai und Niclas Balzer vier Neuzugänge auf, nach der Pause kam auch noch Moritz Blatter zum Einsatz, verzichten mussten die Gelb-Schwarzen auf den gesperrten Norman Kienzle. In der 13. Minute hatte Bruchhausen nach einem Abwehrfehler die Riesenchance zum Führungstreffer, die aber leichtfertig vergeben wurde. Malsch kam anfangs recht schwer in die Gänge und erspielte sich in den ersten 20 Minuten so gut wie keine Tormöglichkeiten, die erste wirklich gute Gelegenheit hatte der FV Malsch durch Dirk Rohde, der mit einem strammen Schuss Bruchhausens Torhüter Timo Weber zu einer Glanzparade zwang. Nach einer weiteren Bruchhausener Gelegenheit zielte Guiseppe Perchio bei einem Freistoß knapp über das gegnerische Tor. In der 40. Minute spielte Nico Kastner Dirk Rohde mit einem tollen Pass frei und der Malscher Spielertrainer verwandelte auf unwiderstehliche Art zum 1:0 für den FV Malsch. Danach pfiff der hervorragende Schiedsrichter Rohwedder zur Halbzeitpause.

Nach der Pause neutralisierten sich beide Mannschaften immer mehr, sodass es kaum noch zu echten Torgelegenheiten kam. Bruchhausen hatte zwar eine optische Überlegenheit, Zählbares sprang aber nicht dabei heraus. Malsch konnte seine Konter aber auch nicht verwerten. Kurz vor Spielende sah ein Bruchhausener Angreifer bei einer etwas unübersichtlichen Situation die Rote Karte, obwohl der Gästeanhang vehement Elfmeter forderte. Kurz danach war Schluss und der FV Malsch durfte die ersten drei Punkte in den neuen Saison bejubeln. 

FV Malsch: Dominik Saliovic, Max Huditz, Jannik Schwander, Guiseppe Perchio, Nico Kastner, Bernhard Guhl, Gianfranco Riili, Dirk Rohde, Sören Heiser (Mirco Brecht), Jorginho Mudubai, (Moritz Blatter), Niclas Balzer (Ronnie Kastner).      

Am kommenden Sonntag, 31. August um 17 Uhr empfängt der FV Malsch den FC Neureut. Spielbeginn der zweiten Mannschaften um 15 Uhr.  

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten