Hier klicken!


2 Mannschaft

7.Spieltag Kreisklasse B FV Malsch II – VFB Knielingen II 7:1

Details

In einer ähnlichen Situation wie die Malscher Reserve reisten die Gäste aus Knielingen an. Mit einem Sieg und mehreren knappen Niederlagen befand sich auch die Mannschaft aus Knielingen in Zugzwang Punkte vom Federbach mitzunehmen. Somit ein richtungsweisendes Spiel für beide Teams.

Bei bestem Wetter ging es entsprechend engagiert von beiden Teams von Beginn an zur Sache.

Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem beide Defensivreihen zunächst noch gut standen.

Mit zunehmender Spieldauer übernahmen dann allerdings die Hausherren immer mehr die Spielkontrolle und konnten sich zunehmend Chancen erarbeiten.

Dennoch dauerte es bis zur 44.Minute als der kurz zuvor eingewechselte Tim Riedinger nach Eckball per Kopf das 1:0 erzielte. Die verdiente und wichtige Führung zur Halbzeit.

Diesmal wollten die Malscher nach guter erster Halbzeit das Spiel nicht mehr aus der Hand geben.

So war die Devise der zweiten Halbzeit weiter anzugreifen und den „Sack zuzumachen“. 5 Minuten waren gespielt als Torjäger Kara mit seinem 7.Saisontreffer das 2:0 erzielte. Bei Malsch war nun der Knoten geplatzt. Alles was in den letzten Spielen nicht klappte gelang nun. So lief in der 56.Minute Baris Günes von der rechten Seite in die Mitte und verwandelte mit einem sehenswerten Schuss zum 3:0. In der 63.Minute war es erneut Daniel Kara der nach Freistoß goldrichtig stand und auf 4:0 erhöhte. Lukas Karollus nach klasse Vorarbeit von Baris Günes sowie Benjamin Buck erzielten mit ihren ersten Saisontoren in der 65. und 67. Minute das 5:0/6:0. Malsch hochüberlegen gegen sich aufgegebene Gäste schalteten nun sogar einen Gang zurück. Selbst Trainer Durm konnte (aufgrund kurzfristiger Absage eines Spielers) bei diesem Spielstand eingewechselt werden. Damit ging zwar der Altersdurchschnitt sprunghaft in die Höhe, eine Gefährdung des Sieges war allerdings nicht mehr gegeben. Knielingen konnte in der 83.Minute noch den Anschlusstreffer erzielen bevor Tim Riedinger mit seinem 2. Tor in der 90.Minute den Endstand von 7:1 erzielte.

Fazit:

Die keineswegs so schlechten Gäste gingen in der zweiten Halbzeit gegen eine befreit aufspielende Mannschaft aus Malsch innerhalb weniger Minuten unter. Endlich zeigte die Mannschaft zu was sie fähig sein kann. Nun gilt es im kommenden Spiel gegen Bruchhausen die Leistung zu bestätigen.

    

Mannschaftsaufstellung:

Torhüter:   Sebastian Schubert (K.)

Abwehr:     Arber Beqiraj, Benjamin Schatz , Adrian Vidovic, David Laubenstein, Matthias Durm                 

Mittelfeld:  Matthias Lang, Baris Günes, Giuseppe Perchio, Mirco Brecht, Benjamin Buck                 

Angriff:      Daniel Kara, Tim Riedinger, Lukas Karollus

Trainerteam: Matthias Durm, Michael Kara/Frank Maier

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten