Hier klicken!


2 Mannschaft

24.Spieltag Kreisklasse B FV Malsch II – FV Ettlingenweier II 1:0

Details

Zum Derby reiste die Topmannschaft aus Ettlingenweier an den Federbach. Die Ausgangslage war klar. Der Tabellenzweite aus Ettlingenweier mit 58 Punkten und 96 geschossenen Toren war haushoher Favorit. Auf dem Weg zur Meisterschaft durfte und sollte der Tabellendreizehnte aus Malsch eine klare Angelegenheit sein. Malsch hingegen musste in diesem Spiel auf die Leistungsträger Günes und Martjan sowie auf Torjäger Karollus verzichten. Dennoch auch aufgrund der guten Rückrunde  war man gewillt dem Favorit ein Bein zu stellen.

Mit Anpfiff des Spiels übernahm Ettlingenweier wie erwartet die Spielkontrolle. Der Ball lief in den eigenen Reihen konnte aber nicht gefährlich in das Abwehrdrittel der Malscher gespielt werden. Diese setzten die Vorgaben des Trainers hervorragend um. So gab es keinen Raum für die Gäste ihre Spielstärke auch in Torgefahr umsetzen zu können. Vor allem den mit unglaublichen 36 Toren Toptorjäger Mario Kaufmann konnte die Malscher Defensive um die Innenverteidiger Schatz und Beqiraj perfekt abschirmen. So kam es im Verlauf der ersten Halbzeit auf beiden Seiten nur zu wenigen Chancen.

Halbzeitstand 0:0.

Die zweite Halbzeit verlief zunächst ähnlich. Malsch stand kompakt, Ettlingenweier hatte nach wie vor keine Ideen die Defensive der Gastgeber auszuhebeln. Immer nervöser agierte der Favorit, immer sicherer wurde die junge Malscher Mannschaft. Immer öfter auch war es nun der Gastgeber der gefährliche Angriffe starten konnte. Wurde in der 70. Minute ein eindeutiger Elfmeter – mit dann folgender roter Karte – verwehrt, in der 75. Minute ein umstrittenes Abseitstor nicht gegeben war es dann Mirco Brecht in der 78.Minute der mit einem Konter den Ball über den herauslaufenden Torhüter zum vielumjubelten 1:0 in die Maschen setzte. Die letzten 15 Minuten wurde diese Führung verteidigt.

Somit blieb es beim Endstand von 1:0 für den FV Malsch.

 

Fazit:

Ein Big Point für das junge Malscher Team. Neben 3 wichtigen Punkten sowie dem Hochgefühl sich gegen den Favorit im Derby behauptet zu haben, war der große Gewinn für die Mannschaft die Erkenntnis mit taktischer Disziplin, Teamgeist und Einsatzwillen auch überlegene Teams schlagen zu können.

    

Mannschaftsaufstellung:

 

Torhüter:   Dominic Saitovic

Abwehr:     Benjamin Schatz (K),  Alban Beqiraj,

                  Matthias Hitscherich, Christopher Joachim

Mittelfeld:  Christoph Zwirner, Aleksander Bodirogic, Robin Drummond,

                  Mirco Brecht , Sven Kistner, David Laubenstein, Nikki Bergmann

Angriff:       Ronnie Kastner, Tim Riedinger

 

Trainerteam: Matthias Durm/Michael Kara/Frank Maier/Alex Lotz

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten