Hier klicken!


2 Mannschaft

30.Spieltag Kreisklasse B FV Malsch II – ATSV Mutschelbach II 3:3

Details

Der letzte Spieltag führte den feststehenden Meister aus Mutschelbach an den Federbach.

Mit dem letzten Aufgebot war man dennoch gewillt zum Saisonabschluss bei hervorragenden Bedingungen auf dem Hauptplatz eine ordentliche Leistung abzuliefern.

In der Abwehr musste Coach Durm mangels Alternativen aushelfen, als einziger Reservespieler hatte Frank Maier reichlich Platz auf der Auswechselbank. Torhüter Schubert half erneut im Angriff aus. Allerdings war auch der Meister „mallorcageschädigt“ nicht gerade in meisterlicher Verfassung.

Zunächst lief das Spiel aus Malscher Sicht gut an. Die ersten 15 Minuten wurden ohne nennenswerte Aktionen gespielt als ein Eckball die Führung für die Gäste brachte. In der Folge hatten die Mutschelbacher noch weitere wenngleich nicht zwingende Chancen. Malsch nur mit gelegentlichen Offensivbemühungen die nichts einbrachten. In der 44.Minute dann aus einem Abspielfehler heraus das 2:0 für die Gäste. Halbzeit mit einer verdienten 2:0 Führung.

In der zweiten Hälfte galt es nicht noch höher in Rückstand zu geraten. Entsprechend musste sich jeder Spieler steigern. Dies gelang umso besser als A-Jugendspieler Goran Sabovljev in der 55 Minute den Anschlusstreffer markieren konnte. Nun wurde das Spiel spannend auch durch nachlassende Kräfte auf beiden Seiten. In der Phase verzeichneten die Gäste einige sehr gute Chancen welche allerdings entweder von Christian Kölmel oder der Unkonzentriertheit vereitelt wurden. Im Gegenzug  gab es nun auch auf Malscher Seite mehrere Gelegenheiten. Eine davon nutze Kapitän Robin Drummond in der 70 Minute. Annahme an der 5 Meterlinie, Drehung, Schuss in den Winkel – Ausgleich!

Damit war der Meister allerdings wohl gar nicht einverstanden. Schon 5 Minuten später durch einen erneuten Fehler im Spielaufbau wieder die Führung für die Gäste. Diese hielt bis zur 80. Minute. In dieser war es Notstürmer Schubert der sich im 16er durchtankte und zum umjubelten 3:3 ausgleichen konnte. 3 Minuten später lief Torjäger Karollus alleine auf das Tor zu brachte den Ball allerdings nicht unter. So blieb es beim 3-3 Endstand.

Fazit: Eine hervorragende Rückrunde mit nur 2 Niederlagen nach einer miserablen Vorrunde mit nur 2 Siegen brachte im letzten Heimspiel mit dem Unentschieden gegen den Meister aus Mutschelbach ein gutes Ende in einer in Summe ordentlichen Saisonleistung.

An dieser Stelle Glückwunsch an Mutschelbach zum Meistertitel, Glückwunsch und viel Erfolg an Vizemeister Ettlingenweier in den bevorstehenden Aufstiegsspielen.

Dank an das sportliche Funktionsteam und darin vor allem an Frank Maier der einige Male in der Rückrunde als Spieler bereit war auszuhelfen. Vielen Dank und viel Erfolg auch an Ralf Hitscherich der als Staffelleiter Junioren zum Verband wechselt.

Allen Spielern die uns vor allem in der Rückrunde ausgeholfen haben und auch allen treuen Zuschauern die uns mit ihrer Unterstützung geholfen haben uns aus dem Abstiegskampf zu befreien.

Auch an das Team von Pfoschdeschuss.de die hervorragend über den Fussball in der Region zu berichten wissen!

Vielen herzlichen Dank!

Matthias Durm / Michael Kara

 

Mannschaftsaufstellung:

Torhüter:   Christian Kölmel

Abwehr:     Arber Beqiraj, Matthias Durm

                  David Laubenstein, Alban Beqiraj

Mittelfeld:  Sven Kistner, Goran Sabovljev

                   Baris Günes, Frank Maier

Angriff:       Sebastian Schubert, Lukas Karollus, Robin Drummond

Trainerteam: Matthias Durm/Michael Kara/Frank Maier

 

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten