Hier klicken!


2 Mannschaft

10.Spieltag Kreisklasse B3 FV Malsch II – TSV Auerbach II 1:3

Details

Mit Auerbach kam der Tabellendritte an den Federbach welcher zuletzt 3 Spiele in Folge gewinnen konnte. Auch die Spiele der letzten Saison wurden beide gegen die Gäste verloren. Somit war die Favoritenrolle relativ eindeutig. Entgegen diesen Voraussetzungen waren es aber zunächst die Schwarz-Gelben welche die höheren Spielanteile und die besseren Chancen verbuchen konnten. Erst gegen Mitte der Halbzeit steigerte sich Auerbach und Malsch hatte seinerseits Glück das bei 2 Torabschlüssen das Aluminium rettete.

Quasi mit dem Halbzeitpfiff dann die spielentscheidende Situation. Einen zu kurz geratenen Rückpass erlief der gegnerische Stürmer einen Tick schneller als Keeper Becker der damit den Gegner am 16er zu Fall brachte. Folgerichtige Entscheidung rote Karte wegen Notbremse. An den direkt verwandelten Freistoß kam IV Arber B. der fortan im Tor stehen durfte/musste nicht heran. 0:1 zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt nach einer eigentlich ausgeglichenen ersten Halbzeit.

Die Halbzeitpause wurde mit hängenden Köpfen zugebracht aber mit Wiederanpfiff versuchte die Mannschaft dennoch den Rückstand, den fehlenden Torhüter, den einen fehlenden Spieler auf dem Feld wettzumachen. Tatsächlich war es dann Giani Riili der in der 53.Minute den Ausgleich per Kopf nach einer Eckballvariante erzielen konnte. Auerbach verstärkte nun seine Bemühungen aber erst der zweite große Fehler brachte die erneute Gästeführung. Eine Kopfballrückgabe nahm Keeper Arber nicht sicher mit den Händen auf sondern versuchte im „Feldspielermodus“ den Ball mit den Beinen unter Kontrolle zu bringen. Dies gelang nicht so dass der ihn unter Druck setzende Stürmer den Ball ins  Tor spitzeln konnte. Erneuter Rückstand in der 65.Minute. 10 Minuten später die endgültige Niederlage – am 16er wurde der gegnerische Angreifer nur halbherzig attackiert so dass dieser zum Torschuss kommen konnte. 1:3 in der 75.Minute. Auerbach gab sich mit dieser Führung zufrieden so das Malsch sogar nochmal hätte drankommen können. 2 sehr gute Malscher Chancen konnten aber vereitelt werden. Damit blieb es bis zum Schlusspfiff bei 1:3 was die zweite Heimniederlage bedeutete.

 

Fazit:

Die Malscher Mannschaft war keineswegs die unterlegene Mannschaft in diesem Spiel. Zwei grobe Fehler, eine rote Karte auf der wohl wichtigsten Mannschaftsposition brachte die Mannschaft selbst um eine durchaus mögliche Punkteausbeute.

 

Mannschaftsaufstellung:

Torhüter:   Christian Becker

Abwehr:    Christoph Zwirner, Benjamin Schatz (K)

                  Matthias Hitscherich, Arber Bequiraj

Mittelfeld: Christopher Joachim, Yannik Henkel

                   Niki Bergmann, Goran Sabovljev, Sven Kistner

Angriff:      Giani Riili

Reserve:    Frithjof Marquard (65. für Sven Kistner)

                  Danijel Saravanja (75. für Goran Sabovljev)

                  Lucas Schmidt (83. für Christopher Joachim)

                 

Trainerteam:Matthias Durm

Siegfried Dammert

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten