Hier klicken!


2 Mannschaft

FV Malsch II – ATSV Kleinsteinbach II 2-5 (1-4)

Details

Deutliche Niederlage für den FV Malsch 2

Aufst.: Rauch, Schydlo, Martian, Berger, Eschbacher, Sdoug, Trinkle, Häßler ( 66.min Engelhardt), Hebeler, Albuta (20.min Seidel)

Am vergangenen Sonntag bezog der Beichel- Elf heftige Prügel und mußte sich aufgrund einer enorm schwachen ersten Halbzeit mit 2-5 geschlagen geben.

Die Geschichte der ersten Hälfte ist schnell erzählt, der FVM verlor so gut wie alle Zweikämpfe und machte den schnellen Gästestürmern das Leben leicht, einer der wenigen mit Normalform war Keeper Rauch der gerade in Durchgang Eins mit glänzenden Paraden einen Eklat für sein Team verhinderte. Die Pfinztäler machten nichts anderes wie mit langen Bällen auf ihre schnellen Stürmer zu spielen, welche sich dabei in einen Torrausch steigerten. Einzigster Lichtblink war der zwischenzeitliche Anschlußtreffer zum 1-4 durch Trinkle, bei diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Nach einer gehörigen Standpauke von Trainer Beichel kamen die Gelb- Schwarzen nun besser ins Spiel und bewiesen zumindest Moral im zweiten Durchgang, insbesondere die Routiniers Häßler, Berger und Eschbacher versuchten das Ruder noch rum zu reißen und treiben ihre Kollegen immer wieder an. Dem agilen Haitz gelang in der 60.min nach einer Ecke mit einer sehenswerten Direktabnahme das 2-4. Nun warf die Beichel Truppe alles nach vorne und drängte auf den Anschlußtreffer. Diese Drangphase wurde allerdings in der 78.min gestoppt, als Kleinsteinbach in schönster Kontermanier das 2-5 erzielte, was gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Die Mannschaft sollte sich nun an der zweiten Halbzeit orientieren, in der man wirklich Moral bewiesen hat. Jetzt gilt es am kommenden Sonntag von der ersten Minute an solch ein Spiel abzuliefern, wenn der direkte Tabellennachbar des KSV 2 am kommenden Spieltag zu Gast

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten