Hier klicken!


2 Mannschaft

20.Spieltag Kreisklasse B3 FV Malsch II – FVA Bruchhausen II 2:1

Details

Tabellenplatz 11 gegen Tabellenplatz 14 – zudem Derby – bei gutem Fußball Wetter gab es am Sonntag zum 20. Spieltag auf dem Malscher TV Platz zu sehen. Beide Teams mit keinem guten Start in die Rückrunde. So war die Frage ob Malsch sich vom Tabellenkeller absetzen kann oder ob Bruchhausen die Malscher mit hineinziehen könne. Ging das Vorspiel noch eindeutig an die stärkere Mannschaft aus Malsch so war doch dieses Duell auf Augenhöhe.

Bei Malsch fiel neben Regisseur Reichert auch Kapitän Schatz aus. Dafür stand mit Bergmann und Kara wieder etablierte Kräfte sowie dem A-Jugendspieler Timo Straube sogar ein Debütant zur Verfügung. Zunächst entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel bei dem die Malscher allerdings zunehmend die Oberhand gewannen. Nach langer Verletzungspause sammelte Moritz Blatter in der Zweiten Spielpraxis und stellte die Bruchhausener Abwehr das eine und andere Mal vor Probleme. Dennoch – teils allerdings mit vielem Foulspiel von Bruchhausen – blieb es beim 0:0 zur Halbzeit.

5 Minuten waren gespielt als Moritz Blatter zum wiederholten Male gefoult wurde und sich darüber auch zum wiederholten Male beschwerte. Der Schiedsrichter ahndete dies zum Entsetzen und zur Verwunderung der Zuschauer mit der zweiten gelben Verwarnung für Blatter der damit vom Platz musste. Diese „empfundene“ Ungerechtigkeit mobilisierte die Schwarz-Gelben und alle Spieler legten nochmals eine Schippe auf die bis dahin eh schon gute Einstellung drauf. Malsch machte Druck aber ein Eckball war es der die Führung brachte. Den perfekten Ball netzte der zukünftige Spielertrainer Bernd „Guhlix“ Guhl mit dem Kopf zur Führung ein. Nun musste der Gegner öffnen und Malsch nutzte die Räume. Wieder war es aber ein Standard der das 2:0 brachte. Daniel Kara brachte in der 71.Minute per Freistoß den Ball in den 16er und Debütant Timo Straube war mit dem Kopf zur Stelle.

In der 74. Minute der Anschlusstreffer. Ebenfalls aus einem Freistoß den Pascal Heck nicht festmachen konnte und der Bruchhausener Stürmer den Abpraller nur einschieben musste.

15 spannende letzte Minuten brachen an in denen der Schiedsrichter zwei zumindest fragwürdige Abseitsentscheidungen zu Ungunsten der Malscher pfiff – was die Entscheidung gewesen wäre.

Allerdings stand die Defensive und die verbliebenen 10 Spieler brachten unter Co-Trainer Kara der den abwesenden Coach Durm bestens vertritt die 3 Punkte nach Hause.

Fazit:

Eine starke Mannschaftsleistung führte zu einem verdienten Derbysieg auch wenn es der Schiedsrichter mit manchen Entscheidungen spannender machte als es das Spiel eigentlich hergab.

Einen hervorragenden Einstand gab Jungstürmer Timo Straube der nach seinen 3 Toren tags zuvor bei der A-Jugend gleich auch bei den Senioren den letztendlich entscheidenden Treffer beisteuerte.

    

Mannschaftsaufstellung:

Torhüter:   Pascal Heck

Abwehr:    Matthias Hitscherich, Christoph Zwirner

                  Niclas Bergmann, Bernd Guhl (K)

Mittelfeld: Daniel Kara, Mirco Brecht, Adis Huskic

                   Sven Kistner, Moritz Blatter

Angriff:       Timo Straube

Reserve:    David Laubenstein (45. Für Mirco Brecht)

                  Danjel Saravanja (80. für Timo Straube)

                  Lucas Schmidt

                 

Trainerteam:Michael Kara

Frank Meier, Siggi Dammert,

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten