Hier klicken!


2 Mannschaft

FC 21 Karlsruhe – FV Malsch II 2-1 (2-0)

Details

FV Malsch 2 verliert unglücklich beim Tabellennachbar

Unmengen an guten Torchancen wurden nicht genutzt

Aufst.: Rauch, Schydlo, Martian, Brunner, Eschbacher ( 65.min Parhat), Bartuli, Yüksel, Häßler, Trinkle, Haitz, Daubert (46.min Seidel)

Am vergangenen Sonntag mußte die Beichel- Elf eine bittere Niederlage hin nehmen, obwohl man über 90 Minuten die klar bessere Mannschaft war. 2 Stellungsfehler in Durchgang Eins konnte trotz einer fülle von guten Tormöglichkeiten nicht wett gemacht werden.

Der FVM begann wie er in der letzten Woche aufgehört hatte, druckvoll und aggressiv spielte die Mannschaft munter nach vorne, bereits in den Anfangsminuten hatte man einige gute Chancen mit Schüssen aus der zweiten Reihe. In der 17.min wurde das Offensivspiel der Gelb- Schwarzen durch das 1-0 für den FC 21 gestoppt. Die Mannschaft zeigte sich wenig beeindruckt und machte weiter Druck nach vorne. Die wahrscheinlich größte Chance zum Ausgleich hatte der stark aufspielende Haitz in der 22.min, als er allein vor dem Keeper stand aber das Leder aus 8 Metern nicht unterbringen konnte. Fast im Gegenzug erzielte die Heimelf zur Überraschung aller das 2-0, nach einem Stellungsfehler im gleichzeitigen Abstimmungsschwierigkeiten, per Kopf. Aber auch nach diesem Gegentor gaben die Mannen um den agilen Spielmacher Häßler nicht auf. Eschbacher, Bartuli und Trinkle hatten noch vor der Pause guten Möglichkeiten zum Anschlußtreffer, aber das Tor wollte einfach nicht fallen.

In der Halbzeitkabine schworen sich die Beichel- Schützlinge nochmals ein, man wollte das Spiel unbedingt nochmals drehen. Nun entwickelte sich ein wahres Powerplay der Gelb- Schwarzen, die Angriff um Angriff auf des Gegeners Tor starteten, allerdings immer wieder ohne Erfolg, immer wieder scheiterte man am Torhüter. In der 59.min erzielte Trinkle mit einem sehenswerten Schuß ins lange Eck den 2-1 Anschlußtreffer. Danach erhöhte der FVM nochmals den Druck, die Heimelf kam überhaupt nicht mehr aus ihrer eigenen Hälfte heraus. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Heimtor aber wieder stand der Goali im Wege. In der 79. Min mußte Keeper Rauch sein ganzes Können aufzeigen als er nach einem Konter in der Mann gegen Mann Situation in Nerven behielt und Sieger im Duell blieb. Dies war die einzigst gute Möglichkeit der Heimelf im zweiten Abschnitt. Danach spielte wieder nur eine Mannschaft, der FVM wollte unbedingt den Ausgleich und erarbeitete sich weitere Torchancen, aber letztendlich leider ohne Erfolg. Somit blieb es am Ende bei einem mehr als schmeichelhaften Sieg für den FC 21.

Aufgrund der Niederlage mußte der FVM in der Tabelle einen Platz ein bußen und den FC 21 an sich vorbei ziehen lassen. Schade den die Mannschaft hatte ein klasse Spiel gemacht mit mehr als ein duzend guten Tormöglichkeiten, aber es war einfach wie verhext. Nun gilt es am nächsten Sonntag alle Kräfte nochmals zu bündeln und an diese Leistung an zuknüpfen wenn der FSSV Karlsruhe um 12:15 Uhr am Federbach zu Gast ist. Auf geht’s Jungs am Sonntag wird wieder gepunktet!!!

 

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten