Hier klicken!


2 Mannschaft

DJK Durlach – FV Malsch II 4-1 (1-0)

Details

Erneute Niederlage trotz Leitungssteigerung für FVM 2

Keeper Knoch bester Mann auf dem Platz

Aufst.: Knoch, Stirnkorb, Engelhardt ( 57.min Fischer), Berger, Eschbacher, Gratz, Daubert, Reichel, Hebeler, Battaglia, Sdoug ( 70.min Maier)

Auf enorm tiefen Boden mußte der FVM 2 am vergangenen Sonntag eine erneute Niederlage hinnehmen beim Tabellendritten aus Durlach.

Der FVM begann sehr schwungvoll und hatte bereits in der 8. Min die Chance zur Führung als nach einer Eschbacher Ecke Feind und Freund am Ball vorbei flogen. In der 10.min wurde wieder mal ein Stellungsfehler in der Malscher Hintermannschaft bestraft und die DJK erzielte die 1-0 Führung. In der Folgezeit zeigte sich die Beichel Truppe schlicht weg geschockt und fand sehr schwer ins Spiel zurück. In der 32. Min klärte Berger nach einer Ecke auf der Linie für seinen bereits geschlagenen Keeper. Danach kam der FVM wieder besser ins Spiel und zeigte sich angriffslustig, allerdings ohne nennenswerte Möglichkeit, entweder versprang das Leder auf dem enorm schlechten Platz oder der Gegner war einfach einen Schritt schneller. Somit wurde bei der knappen Führung der Heller Truppe die Seiten gewechselt.

In Durchgang Zwei wollte der FVM noch mehr für seine Offensive tun, was logischerweise zu einigen Kontern für die Durlacher führte. In dieser Phase zeigte Keeper Knoch sein ganzes Können und vereitelte eine vielzahl von guten Tormöglichkeiten. In der 52. Min war er allerdings chancenlos und die DJK erhöhte auf 2-0. Nur 2 Minuten später konnte der FVM den Anschlußtreffer als nach einer Berger Flanke, Daubert in der Mitte zum 2-1 einschob. Nun warf die Beichel Truppe alles nach vorne, sie wollte unbedingt diesen einen Punkt noch holen. Immer wieder angetrieben vom stark aufspielenden Eschbacher erhöhte der FVM immer weiter den Druck, der Ausgleich lag förmlich in der Luft, selbst die rote Karte in der 65. Min für Reichel nach einer Notbremse, beirrte die Mannschaft nicht. Aber es kam wie so oft der FVM Hinten logischerweise Hinten sehr offen wurde von der DJK aus gekontert und mußte in der 78.min den entscheidenden Treffer zum 3-1 hin nehmen. In der 90.min fiel dann sogar noch das 4-1.

Dies war sicherlich sehr Schade für den FVM 2 da man eigentlich dem 2-2 näher war als dem 3-1, aber so ist Fußball. Die Mannen um Trainer Beichel sollten nun schnell den Kopf hoch nehmen, den am Ostermontag ist um 14 Uhr der Tabellenvierte aus Neureut zu Gast, wo es aus dem Vorspiel einiges gut zumachen gilt.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten