Hier klicken!


2 Mannschaft

FV Malsch II- ATSV Mutschelbach II 2-2 (0-0)

Details

Erneutes Remis für den FV Malsch 2

Kober mit Doppelpack

Aufst.: Knoch, Stirnkorb, Brunner, Berger ( 72. Hebeler), Gratz (64. Engelhardt), Martian, Daubert, Sdoug, Kober, Omerovic ( 57. Yüksel), Marotta

Bei herrlichem Frühlingswetter erreichte die Beichel Truppe am vergangenen Sonntag ein erneutes Remis, nachdem man den Donnerstag zuvor beim FV Daxlanden ebenfalls einen Punkt entführt hatte. Matchwinner war sicherlich Stürmer Kober der mit seinen 2 Treffern den Gelb- Schwarzen einen am Ende glücklichen Punkt rettete.

Das Geschehen in Durchgang Eins ist schnell erzählt, beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld, so daß eindeutige Torchancen Mangelware waren. Der FVM war nicht so druckvoll wie in den vergangenen Spielen und überließ den Gästen oft das Mittelfeld. In der 14. Min hatte Kober die einzigste gute Tormöglichkeit, als er sich über halbrechts mit einem Solo durch tankte aber leider am Keeper scheiterte. In der 30. Min kam Mutschelbach mit einem Schuß aus 20 Meter zu einer Möglichkeit, allerdings war Keeper Knoch auf dem Posten und entschärfte die Situation. Bis zur Pause passierte dann nicht mehr viel und somit wurde bei einem 0-0 die Seiten gewechselt.

Nach der Halbzeit ging es gleich recht schnell zur Sache, in der 47. Min erzielten die Gäste das 0-1 nach einer Flanke von rechts konnte der Stürmer den Ball unbedrängt einschieben. In der 62. Min erzielte Kober seinen ersten Treffer zum 1-1 nach dem er von halblinks ein Dribbling ansetzte und dann den Ball ins lange Eck zirkelte. In der Folgezeit hatten die Beichel Schützlinge ihre stärkste Phase, angetrieben vom agilen Marotta und dem eingewechselten Yüksel spielte der FVM gut nach vorne. Die Phase hielt leider aber nicht lange an und die Gäste kauften mit zunehmender Spielzeit dem FVM den Schneid ab und erarbeiteten sich einige gute Tormöglichkeiten. In der 85. Min dann der Schock als der ATSV die Gelb- Schwarzen aus konterten und das 1-2 erzielten. Der Jubel hielt allerdings keine Minute den direkt beim Anspiel nutze Kober die Unstimmigkeit der ATSV Abwehr und erzielte, nachdem dem Gästekeeper das Leder aus den Händen rutschte, daß 2-2.

Somit konnte der FVM 2 sich dank dieses Punktes und den Niederlagen der Mitkonkurrenten im Abstiegskampf um einen Tabellenplatz verbessern und hat es nun wieder selbst in der Hand den Klassenerhalt zu sichern. Dies sollte Auftrieb für den kommenden Sonntag gegen, wenn man um 15 Uhr beim SZ Südwest zu Gast ist.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten