Hier klicken!


2 Mannschaft

FV Malsch II- ASV Hagsfeld II 2-1 (1-1)

Details

FV Malsch 2 kann doch noch gewinnen

Aufst.: Plener, Brunner, Martian, Keppler, Eschbacher, Bartuli ( 56. Yüksel), Daubert, Reichel ( 62. Seidel), Hebeler ( 76. Engelhardt), Hildebrand, Kober

Am vergangenen Sonntag konnte der FV Malsch 2 seinen ersten Sieg in der laufenden Rückrunde verbuchen und hat sich somit aufgrund der anderen Ergebnisse um zwei Tabellenplätze verbessert.

Der FVM 2 begann sehr schwungvoll und setzte den Tabellenletzten von Beginn an unter Druck. In der 10. Min fiel fast bereits die Führung, als nach einer Reichel Flanke der ASV Abwehrspieler ins eigene Tor einköpfte. Nur drei Minuten später erkämpfte sich der agil aufspielende Hildebrand das Leder, bediente per Pass seinen Sturmkollegen Kober und dieser schob nervenstark zum 1-0 ein. In der 23.min hätte Eschbacher fast die Führung ausgebaut, als er mit einem Lupfer aus 35 Meter den zu weit vor dem Tor stehenden Gästekeeper überlisten wollte, leider ging der Ball knapp über das Tor. Danach hatten die Beichel Schützlinge noch einige gute Tormöglichkeiten, die aber leider ungenutzt blieben. In der 37. Min konnte die Hagsfelderreserve nach einem Angriff über die rechte Seite zum 1-1 ausgleichen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es wiederum der stark aufspielende Eschbacher, welcher mit einem sehenswerten Distanzschuß nur knapp scheiterte.

In Durchgang Zwei das selbe Bild die Beichel Truppe war deutlich Spiel bestimmend konnten aber die zahlreichen Tormöglichkeiten nicht nutzten, so auch in der 65. Min Kober mit einem schönen Schuß aus 17 Metern. In der 75.min verweigerte, der ansonsten souverän leitende Schiri, Stürmer Kober einen klaren Elfer als in ASV Coach Bernhardt im Strafraum umriß. Fünf Minuten vor Ende der Partie war es wiederum Kober der seinen Mannen jubeln ließ, als er nach einer Eschbacher Flanke zum viel umjubelten 2-1 einschoß. Danach verwaltete der FVM die Führung, welche Yüksel eigentlich in der letzten Minute hätte ausbauen müssen, als er allein vor dem Gästekeeper stand aber knapp am Pfosten vorbei zog. Somit blieb es beim verdienten 2-1 Sieg für die Elf um Trainer Beichel.

Nun muß der FVM 2 am kommenden Donnerstag im Nachholspiel um 18:30 Uhr gegen Linkenheim 2, bevor es am nächsten Sonntag zum Spitzenreiter nach Leopoldshafen geht.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten