Hier klicken!


2 Mannschaft

Wichtiger Sieg der zweiten Mannschaft

Details

2:1- Sieg gegen Kleinsteinbach / Parhat und Hoffmeister trafen

Wiederum einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machten die Schützlinge von Spielertrainer Sascha Häßler nach dem wichtigen 2:1-Sieg gegen die zweite Mannschaft vom ATSV Kleinsteinbach.

Dabei war in dem unterhaltsamen Spiel, mit Torchancen auf beiden Seiten, Malsch vor allem in der ersten Hälfte effektiver und führte bereits zur Pause mit 2:0.

 

Das Spiel, das unter der ausgezeichneten Leitung von Schiedsrichter Hussein Mohsen stand, begann bei herrlichem Frühsommerwetter anfangs verhalten, nahm aber dann immer mehr Fahrt auf. Die ersten Tormöglichkeiten hatten die Gäste, die aber dreimal aus aussichtsreicher Position vergaben. In der 30. Minute kam Malsch zu seiner ersten Riesenmöglichkeit, als ein Schuss von Ferkhat Parhat abgeblockt werden konnte, der Nachschuss von Rene Hoffmeister vom Gästetorwart mit einer sensationellen Parade abgewehrt wurde. Nur eine Minute später dann aber doch der Malscher Führungstreffer, als der sehr stark spielende Parhat sich auf links durchsetzen konnte und mit einem schönen Schuss das 1:0 erzielte. Kurz darauf erzielte Parhat fast den zweiten Treffer, sein Schuss ging aber ganz knapp am gegnerischen Tor vorbei. Das zweite Tor fiel aber nur eine Minute später, als nach einem Konter Tom Frodl von der rechten Seite eine tolle Flanke schlug, die Rene Hoffmeister mit dem Kopf zum 2:0 verwertete. Danach hatten die Gäste, die sich als Meister im Auslassen der Torchancen erwiesen, wieder zwei blendende Möglichkeiten. Kurz vor der Pause zwang Parhat den Gästetorhüter zu einer Glanzparade, danach waren 45 unterhaltsame Minuten vorbei.

 

Nach dem Wechsel hatte Nico Kastner eine große Möglichkeit, sein Lupfer über den Torwart ging aber knapp am Tor vorbei. Danach waren die Gäste wieder an der Reihe, sie brachten den Ball aber einfach nicht an Knoch vorbei. Malsch hatte durch den eingewechselten Ionut Heinen noch zwei gute Gelegenheiten. Kleinsteinbach gelang in der 93. Minute nur noch der Anschlusstreffer, dann war aber Schluss und der FV Malsch II konnte einen  wichtigen Sieg bejubeln.

 

FV Malsch: Knoch, Bogdanovic, Stirnkorb, Martian, Kastner (Hein), Parhat, Hoffmeister, Häßler (Hitscherich), Frodl (Daubert), Eschbacher, Schulz.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten