Hier klicken!


2 Mannschaft

Dritte Niederlage hintereinander

Details

Verletzungsmisere schwächt FV Malsch II

Die dritte Niederlage hintereinander musste die zweite Mannschaft des FV Malsch hinnehmen. Nach dem 1:6 gegen Wössingen die mit sieben Mann antraten, die normalerweise in der ersten Mannschaft spielen, setzte es bei der hochgehandelten  Verbandsligareserve des FC Friedrichstal eine weitere 0:4-Niederlage.

Der FV Malsch ist in der zweiten Mannschaft momentan arg gebeutelt, denn insgesamt fehlen zur Zeit nicht weniger als 11 Mann und dies lässt sich nur äußerst schwer kompensieren. So fuhr die Mannschaft mit nicht allzu großen Hoffnungen am vergangenen Sonntag nach Friedrichstal.

 

Das Spiel war noch keine vier Minuten alt, da erhielten diese minimalen Hoffnungen auf ein Erfolgserlebnis einen ersten Dämpfer, denn die Gastgeber gingen durch den freistehenden Ruppert, der völlig unbedrängt zum Kopfball kam, mit 1:0 in Führung. Zwei Minuten später kam der FV Malsch zu einer seiner wenigen Torchancen an diesem Tag, Jonah Hildebrand scheiterte aber aus spitzem Winkel am Torhüter der Platzherren. Bis zum Halbzeitpfiff des Schiedsrichters verhinderte vor allem Malschs Schlussmann Christian Knoch einen höheren Rückstand.

 

Die zweite Halbzeit war noch nicht richtig im Gange, da spazierte Friedrichtals Gündogan durch die gesamte Malscher Abwehr und ließ Knoch keine Chance und es hieß 2:0 für die Platzherren. Jetzt musste man ein Debakel befürchten, jedoch die junge Malscher Mannschaft hielt dagegen und so dauerte es bis zur 78. Minute, dann erzielte Friedrichstal mit einem weiteren Kopfball von Yilmaz, völlig unbedrängt von der Gästeabwehr, das 3:0 und schon zwei Minuten später erhöhte Ekic gar auf 4:0. Dies war auch gleichzeitig das Endergebnis, mit dem der FV Malsch II alles in allem leben kann.

 

Nun geht es am Sonntag gegen die zweite Mannschaft von Mutschelbach, die zuletzt ein 2:2 gegen die DJK Ost erzielte.

 

FV Malsch: Knoch, Ohlicher, Buck, Zwirner, Lang, Hitscherich, Martian, Zörb, Hildebrand, Falbisaner, Stipanov. 

Ersatz: Kistner, Maier           

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten