Hier klicken!


2 Mannschaft

Zweite stoppt Abwärtstrend

Details

4:0-Sieg bei der Durlacher Verbandsligareserve

Während die erste Mannschaft am vergangenen Sonntag den verlorenen Punkten in Völkersbach hinterhertrauerte, gab es bei der zweiten Mannschaft nur zufriedene Gesichter, denn die Mannschaft von Spielertrainer Sascha Häßler konnte beim 4:0-Auswärtssieg bei der Verbandsligareserve vom ASV Durlach endlich einmal wieder drei Punkte holen und damit die Abstiegsränge verlassen.

Vor allem in der zweiten Halbzeit bot die Mannschaft ein ansprechendes Spiel und gewann völlig verdient.

 

Bei herrlichem Herbstwetter nahmen zu Beginn die Platzherren das Heft in die Hand und bereits in der vierten Minute musste Christian Knoch im Malscher Tor sein ganzes Können aufbieten um einen Durlacher Schuss aus dem Winkel zu fischen. Dann aber befreite sich der FV vom Durlacher Anfangsdruck und erarbeitete sich selbst einige Möglichkeiten. In der 28. Minute prüfte Torsten Zörb den gegnerischen Torhüter mit einem Freistoß, ebenso fand er in der 39. Minute mit einem Schuss aus 12 Metern im Goalie seinen Meister. In der 44. Minute erzielte der erstmals nach seiner Verletzung auflaufende Kevin Trinkle den Führungstreffer für seine Farben. Dies war gleichzeitig der Pausenstand.

 

Zwei Minuten nach dem Wechsel dann die Vorentscheidung als Yannick Hildebrand einen Torwartfehler zum 2:0 nutzte. Der FV Malsch blieb weiterhin am Drücker und in der 52. Minute köpfte Zörb eine Hildebrand-Flanke zum 3:0 ein. In der 62. Minute traf Buck nur die Latte, aber eine Minute später setzte erneut Zörb einen Schuss aus 18 Metern in die Maschen und das 4:0 war perfekt. Dann passierte bis zum Schlusspfiff nichts mehr und der FV Malsch durfte sich über einen auch in dieser Höhe verdienten Auswärtssieg freuen.

 

Nun geht es am Oktoberfestsonntag zu Hause gegen die erste Mannschaft von Olympia Hertha Karlsruhe. Spielbeginn ist um 13 Uhr. 

 

FV Malsch: Knoch, Buck, Ciancio, Martian, Hitscherich, Schmitt, Zörb, Hildebrand, Trinkle, Stipanov, Häßler. Auswechselspieler: Falbisaner, Sdoug, Lang.   

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten