Hier klicken!


2 Mannschaft

Kantersieg der zweiten Mannschaft

Details

7:0-Erfolg gegen Olympia Hertha Karlsruhe/Abeska trifft dreifach

Das Oktoberfest-Wochenende gestaltete sich für die erste und zweite Mannschaft des FV Malsch äußerst erfolgreich, denn nach dem 11:0-Sieg der ersten Mannschaft am Samstag, legte die Zweite am Sonntag nach und bezwang die Spvgg Olympia Hertha Karlsruhe mit 7:0.

Dies war nach dem 4:0-Sieg beim ASV Durlach der zweite Erfolg hintereinander und damit konnte sich die Mannschaft ins Mittelfeld hocharbeiten. Dabei kam den Häßler-Schützlingen zugute, dass die Erste bereits am Samstag auflief, denn dadurch konnte die Mannschaft personell mit einem starken Aufgebot aufwarten 

 

Der FV Malsch startete bei guten äußeren Bedingungen furios und erzielte schon nach vier Minuten den Führungstreffer durch Daniel Abeska, der im zweiten Versuch aus spitzem Winkel traf, nachdem er zuvor am Torhüter scheiterte. Danach wurden die Gäste stärker und hatten in der 12. Minute eine Riesenchance zum Ausgleich, aber Christian Knoch parierte mit einer Glanzparade einen Kopfball des gegnerischen Angreifers. Bereits in der 15. Minute fiel dann das 2:0, nachdem Nico Kastner sich auf der rechten Seite schön durchgesetzt hatte, verwertete Yannick Hildebrand sein Zuspiel zum zweiten Treffer. In der 28. Minute musste erneut Knoch sein ganzes Können zeigen, um einen abgefälschten Schuss zu entschärfen. Kurz vor dem Wechsel verweigerte der Schiedsrichter aus unerfindlichen Gründen einem weiteren Treffer von Abeska die Anerkennung zum 3:0.

 

Dies fiel aber kurz nach dem Wechsel. Tino Hodzic setzte sich schön auf der linken Seite durch und sein Zuspiel verwertete Abeska zum 3:0. Dann schlug Kastner in der 61. und 68. Minute zweimal zu und es hieß 5:0. Die Gäste resignierten immer mehr und in der 75. Minute erzielte Abeska seinen dritten Treffer um 6:0. In der 86. Minute zeigte der Schiedsrichter nach einem Foulspiel auf den Elfmeterpunkt und Tino Hodzic verwandelte diesen zum 7:0-Endergebnis.  

 

Nun geht es nach Busenbach, wo die Trauben bekanntlich hoch hängen. Spielbeginn ist um 13 Uhr.

 

FV Malsch: Christian Knoch, Nico Kastner, Philipp Martian, Rene Hoffmeister (Jannik Schwander), Matthias Hitscherich, Nils Schmitt, Yannick Hildebrand (Matthias Lang), Daniel Abeska, Kevin Trinkle, Tino Hodzic, Sascha Häßler (Sven Kistner).

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten