Hier klicken!


2 Mannschaft

FV Malsch 2 – FC Germania Neureut 3-3 (1-2)

Details

FV Malsch 2 erkämpft Punkt gegen Tabellenführer
Hodzic mit Doppelpack, Keeper Knoch glänzend aufgelegt

Der FV Malsch 2, welcher aufgrund des spielfreien Sonntags der 1. Mannschaft etwas verstärkt wurde, hatte am vergangenen Sonntag bei herrlich sonnigem Herbstwetter der Tabellenführer Germania Neureut zu Gast und erkämpfte sich dort einen wichtigen Punkt.

 

Die Germanen aus Neureut zeigten von Beginn an der Partie warum sie derzeit das Maß aller Dinge in der B- Klasse St. 1 sind. Die Gäste übernahmen sofort das Kommando und versuchten die Häßler- Truppe zu überrennen. Allerdings hatte die erste Torchance die Gelb- Schwarzen  in der 10. Min durch Abeska,  Gästekeeper  Zimmermann konnte gerade noch mit dem Fuß abwehren. In den Folgeminuten verzeichnete allerdings der Spitzenreiter eine Fülle von guten Tormöglichkeiten, welche Keeper Knoch glänzend zu Nichte machte. In der 26. Min dann die Überraschung als Zörb reaktionsschnell, nach einem ordentlichen Durcheinander im Gästestrafraum, zum  1-0 abstaubte. Die Freude weilte allerdings nicht lange, denn in der 30. Min erzielte Gästestürmer Macherski mit einem sehenswerten Schuss aus 14 Metern den Ausgleich zum 1-1. In der  40.min zeigte Neureuts Schindler sein technisches Können, als er das Leder aus 18 Metern in den Torwinkel schlenzte und somit seine Elf mit 1-2 in Führung brachte. Die war gleichzeitig der Halbzeitstand.

 

In der Halbzeitkabine schien Coach Häßler die richtigen Worte gefunden zu haben, den mit Durchgang Zwei zeigten sich seine Mannen wesentlich konzentrierter und auch die Löcher im Defensivbereich aus der ersten Hälfte wurden gestopft. In der 57. Min das erste Ausrufezeichen des FVM, leider scheiterte abermals Abeska am Gästekeeper. In der 65. Min setzte sich Schmitt auf der Außenbahn gut durch, legte quer und bediente somit Goalgetter Hodzic der aus 3 Metern zum 2-2 einschob. Nur 5 Minuten später erzielte Hodzic mit einer sehenswerten Direktabnahme seinen zweiten Treffer zur 3-2 Führung, nach einem herrlichen Zuspiel durch Abeska. Nun drückte die Gäste richtig aufs Tempo und erspielten sich einige hochkarätige Torchancen, glücklicherweise scheiterten diese entweder an sich selbst oder der starke Keeper Knoch war auf seinem Posten.  In der 77. Min erzielte Neureuts Bürck mit einem Freistoß aus 22 Metern den 3-3 Ausgleich. In der Schlussphase stand der Häßler Truppe das Glück kräftig zur Seite den der Spitzenreiter ließ einige gute Tormöglichkeiten liegen. Nach 90. Minuten war dann Schluss und der FVM 2 konnte sich über einen wichtigen Punkt freuen. Sicherlich war der Punktgewinn etwas glücklich, da Germania Neureut einige Chancen nicht verwerten konnte, aber aufgrund einer  enormen Steigerung im zweiten Durchgang  hatte sich die Häßler Truppe den Punkt redlich verdient.

 

Am nächsten Sonntag reist der FVM 2 zum direkten Tabellennachbarn dem FC Spöck 2, Anpfiff ist um 15 Uhr.

 

FVM: Knoch, Ciancio, Fröhlich, Hoffmeister ( Parhat), Hildebrand Y., Schmitt, Häßler, Guhl, Zörb, Abeska, Hodzic ( Lang), Ersatz: Kistner

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten