Hier klicken!


2 Mannschaft

FV Daxlanden II – FV Malsch II 4:3 (2:0)

Details

Vermeidbare Niederlage zum Rundenabschluss
Trinkle mit Doppelpack / Ausblick auf die neue Saison

Mit einer vermeidbaren Niederlage beendete der FV Malsch II die Saison in der Kreisklasse B1. Lag man bereits 4:0 zurück, so konnte man immerhin noch auf 4:3 verkürzen, jedoch war die Aufholjagd nicht von Erfolg gekrönt.

 

Bereits nach 15 Minuten ging Daxlanden durch Kühners Schuss aus 16 Metern in Führung. Trinkle und Zwirner hatten anschließend die Chance zum Ausgleich. Leider ohne Erfolg und so kam Daxlanden auch zum zweiten Treffer, als Manole völlig ungedeckt nach einer Flanke nur den Fuß hinhalten musste. Wieder hatte Trinkle die Chance auf ein Tor, doch wieder klappte es nicht. So musste Malsch mit einem Rückstand in die Kabine.

 

Malsch verschlief wie fast immer die Anfangsphase nach der Halbzeit und so wunderte es auch nicht, dass Daxlanden sogar auf 3:0 erhöhen konnte. Als ein Foulspiel an Ohlicher nicht geahndet wurde, hatte Quedrago leichtes Spiel und erhöhte auf 4:0. Nur wenige Minuten später dann doch das erste Tor für Malsch. Trinkle wurde von Yannik Hildebrand schön freigespielt und verkürzte auf 4:1. Nach einem Foulspiel bekam Malsch dann noch einen Elfmeter zugewiesen, den der eingewechselte Martian sicher verwandelte. Trinkles zweiter Treffer um 4:3 folgte nur drei Minuten später, doch leider konnte Malsch den Ausgleich nicht mehr herbeiführen.

 

Insgesamt muss man froh sein, dass die Saison nun zu Ende ist. Die Malscher Verantwortlichen hatten sich die Saison sicherlich leichter vorgestellt, doch leider kämpfte man mal wieder gegen den Abstieg. Letztendlich ist es anderen Vereinen in der B-Klasse zu verdanken, dass man nicht abgestiegen ist. Hätten diese Vereine ihre Mannschaften nicht zurückgezogen, hätte man vermutlich in der Relegation gegen den Abstieg kämpfen müssen. In der kommenden Spielzeit tritt man vermutlich wieder in der Staffel 3 an, die mit den Reservisten der Kreisliga besetzt ist. Theoretisch sollte diese Klasse wieder leichter sein. Damit man nicht wieder ein solches Fiasko erlebt, bedarf es jedoch von Anfang an einer kontinuierlichen Trainingsbeteiligung, der notwendigen Einstellung zum Fußball und dem absoluten Willen, sich für die Mannschaft zu zerreißen. Dinge, die in dieser Saison oft vermisst wurden.

 

FV Malsch: Tim Riedinger, Nico Ohlicher, Christoph Zwirner, Matthias Lang, Andreas Kern, Jonah Hildebrand, Kevin Trinkle, Robin Drummond, Yannik Hildebrand, Ferkat Parhat, Manuel Stipanov. Ersatz: Tom Frodl, Philipp Martian, Frank Maier

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten