Hier klicken!


2 Mannschaft

Nichts zu holen für die Zweite in Durlach-Aue

Details

2:6-Niederlage / Riili zweifacher Torschütze

Mit einer 2:6-Klatsche kehrte die zweite Mannschaft von der Begegnung bei der Spvgg Durlach-Aue zurück. Beide Malscher Tore erzielte Gianfranco Riili, der erstmals nach seiner längeren Verletzung, er fehlte fast die ganze Vorbereitungsphase, wieder auflief. Vor allem in der ersten Hälfte nutzten die Platzherren Malscher Abwehrschwächen gnadenlos aus und erzielten vier Tore.

 

 Das Spiel begann eigentlich optimal für den FV Malsch. Schon in der vierten Minute drückte Gianni Riili eine schöne Flanke von Yannik Hildebrand zur 1:0-Führung für den FV Malsch über die Torlinie. Die Freude hielt aber nicht lange, denn schon drei Minuten später gelang Durlach-Aue durch Kunzmann der Ausgleich. Wiederum drei Minuten später befand sich die Malscher Abwehr im Tiefschlaf und Kauffeld verwandelte zum 2:1. Trotz guter Paraden von Torhüter Daniel Rauch erzielten die Platzherren in der 27. Minute das 3:1 durch Gegenheimer und 10 Minuten später gar das 4:1 durch Würz. Bei diesem deutlichen Spielstand wurden die Seiten gewechselt. 

 

Nach der Pause war zuerst wieder der FV Malsch am Drücker. In der 47. Minute scheiterte Riili am gegnerischen Torhüter. Fünf Minuten später machte er es besser und erzielte nach einem Alleingang den 2:4-Anschlusstreffer. Danach hatte der FV weitere gute Möglichkeiten, die aber nichts einbrachten. In der 75. erzielte Cervenyi das 5:2 für die Platzherren, allerdings aus klarer Abseitsstellung. Malsch resignierte nun und kassierte vier Minuten vor dem Ende das 6:2 durch Kunzmann. Dann war das Spiel zu Ende und die Schützlinge von Trainer Häßler, der aber verletzungsbedingt nicht auflaufen konnte, mussten mit einer deutlichen Niederlage die Heimreise antreten.

 

Nun geht es am kommenden Sonntag gegen die zweite Mannschaft des TV Spöck. Vielleicht gelingt da der erste Sieg. Spielbeginn ist um 13 Uhr.  

 

FV Malsch: Rauch, Zwirner, Ohlicher, Schmitt, Hoffmeister, Hildebrand, Riili, Abeska, Dukarev, Drummond, Parhat. Ersatz Kistner, Hitscherich, Lang, Fortino, Stein.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten