Hier klicken!


2 Mannschaft

SV Langensteinbach II – FV Malsch II 1:3 (1:1)

Details

Verdienter Sieg in den Schlussminuten
Riedinger trifft doppelt / Auch Hirth erzielt ein Tor

Einen späten, aber nicht unverdienten Sieg errang die zweite Mannschaft des FV Malsch am vergangenen Sonntag in Langensteinbach. Sah es lange nach einer Punkteteilung aus, war es letztendlich Tim Riedinger, der mit einem Doppelpack den Sieg herstellte.

 

Auf dem tiefen Geläuf in Langesteinbach legten die Gastgeber gleich mächtig los. Malsch hatte bei einem Pfostenschuss Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Nach den ersten Chancen verflachte das Spiel jedoch etwas und hatte seinen nächsten Höhepunkt erst nach einer halben Stunde. Aber was für einen! Hildebrand tankte sich sehenswert im Mittelfeld durch und brachte den Ball aufs Tor. Torhüter Hemmerich konnte diesen jedoch nicht festhalten. Markus Hirth stand da, wo man ihn erwartete und staubte zum 0:1 ab. Das Spiel wurde nun offener und Torchancen häufiger. Malsch hatte zunächst erneut Glück, jedoch half auch dieses in der 43. Minute nicht mehr, als ein Flatterball Torhüter Schubert im Gesicht traf und hier der Stürmer der Gastgeber ebenfalls richtig stand. Mit diesem 1:1 wurden die Seiten getauscht.

 

Nach der Pause gab es keine Zweifel mehr, wer als Sieger den Platz verlassen wird. Zu klar war Malschs Überlegenheit und zu groß das Chancenplus. Es dauerte jedoch bis zur 82. Minute ehe die Führung für gelb-schwarz heraussprang. Nach einem Hildebrand-Eckball kam Tim Riedinger an den Ball. Dessen satter Schuss aus 14 Metern landete zur Freude der mitgereisten Fans in den Maschen des Gegners. Riedingers nächster Streich erfolgte dann in der Nachspielzeit, als er alleine auf Torwart Hemmerich zulief und diesem keine Chance ließ.

 

Nach diesem tollen Sieg, spielt der FV Malsch am kommenden Sonntag gegen die zweite Mannschaft aus Berghausen. Die Gäste sind eher im hinteren Teil der Tabelle angesiedelt. Allerdings gilt hier das Gleiche Prinzip wie bei der ersten Mannschaft. Malscher Siege waren in der Vergangenheit die Ausnahmen. Anpfiff ist um 13:00 Uhr

 

FV Malsch: Sebastian Schubert, Nico Ohlicher, Christoph Zwirner, Benjamin Buck, Torsten Zörb, Nils Schmitt, Bernd Guhl, Markus Hirth, Yannik Hildebrand, Vincenzo Fortino, Sascha Häßler. Ersatz: Sven Kistner, Manuel Stipanov, Tim Riedinger, Mathias Lang, Dominik Falbisaner

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten