Hier klicken!


2 Mannschaft

Deftige Klatsche zum Jahresauftakt

Details

1:6-Niederlage gegen Tabellenführer Durlach-Aue

Was Insider und Kenner der zweiten Mannschaft befürchteten, ist dann auch gnadenlos eingetreten. Beim ersten Verbandsspiel im Jahr 2013 hagelte es gegen den Tabellenführer Spvgg Durlach-Aue II die eigentlich aufgrund der schlechten Trainingsbeteiligung während der Winterpause befürchtete und nicht unerwartete 1:6-Heimniederlage.

Damit ist die zweite Mannschaft des FV Malsch auf den achten Tabellenplatz zurückgefallen. Fällt die Trainingsbeteiligung weiterhin so schlecht aus, dann ist in den kommenden Wochen ein weiteres Abrutschen in der Tabelle wohl nicht zu vermeiden.

 

Nach dem langen Winter schien zwar erstmals wieder die Sonne, die Temperaturen waren aber immer noch sehr kalt und die Platzverhältnisse nicht optimal. Der Tabellenführer aus Durlach-Aue nahm von Beginn an das Heft in die Hand und drängte sofort auf den Führungstreffer. Nachdem die Gäste in der 6. und 16. Minute gute Möglichkeiten ungenutzt ließen, gelang ihnen in der 20. Minute der Führungstreffer durch Jacob. Nur sechs Minuten später staubte Rudhardt aus vier Metern zum 0:2 ab. In der 35. Minute pfiff der Schiedsrichter einen etwas zweifelhaften Foulelfmeter für die Gäste und Gros verwandelte sicher zum 0:3.. Mit diesem Ergebnis wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Nach der Pause blieben die Gäste weiterhin am Drücker und das 0:4 in der 49. Minute ließ nicht lange auf sich warten. Torschütze war Müller. Gegenwehr von Malsch war weiterhin nicht viel zu sehen. So dauerte es nur bis zur 55. Minute, dann erzielte Kauffeld das 0:5 für die Gäste. A-Junior Ronnie Kastner blieb es vorbehalten in der 76. Minute nach einem Fehler des Durlacher Torhüters auf 1:5 zu verkürzen, aber die Gäste hatten ihren Torhunger noch nicht gestillt und erzielten in der 80. Minute durch einen Freistoß aus 18 Metern das 1:6. Dies war dann auch der Endstand in einer Partie, in der es für die Malscher Mannschaft noch viele Steigerungsmöglichkeiten nach oben gab. Dank gebührt den eingesetzten A-Junioren, ohne die kaum eine spielfähige Mannschaft möglich gewesen wäre. Die Verantwortlichen erhoffen sich für die kommenden Wochen eine bessere Trainingsbeteiligung, ansonsten könnte es mit dem FV Malsch II weiter bergab gehen.

FV Malsch: Aybey Hasan, Kara Daniel, Kastner Ronnie, Van Daalen Jens, Kistner Sven, Hischerich Matthias, Hoffmeister Rene, Joachim Christopher, Riedinger Tim, Parhat Ferkat, Kern Andreas.Auswechselspieler: Solmaz Ereren, Lang Matthias, Öztürk Cem, Häßler Sascha.

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten