Hier klicken!


2 Mannschaft

SV Langensteinbach II – FV Malsch II 1 : 1

Details

Bei idealen Fußballbedingungen kam es am 23.Spieltag zur Begegnung der Tabellennachbarn aus Langensteinbach und Malsch. Malsch als 5. der Rückrundentabelle wollte wie schon im Hinspiel als man Langensteinbach 2:0 schlagen konnte auch diesmal als Sieger den Platz verlassen. Der Begin des Spiels zeigte das die Heimelf sich wohl das gleiche vorgenommen hatte.

Während die ersten Minuten recht ausgeglichen verliefen steigerte sich Malsch zunehmend. Im offensiv ausgerichteten 4-4-2 hatten die Malscher mehr Spielanteile und mehr Chancen als die Gastgeber. Wengleich zunächst nicht zwingend gefährlich. Den ersten gefährlichen Schuss hatte dann Baris Günes in der 20.Spielminute. Dieser wurde aber sicher gehalten. Schon eine Minute später war es wieder Baris Günes der im Mittelfeld den ball erkämpfte. Seinen Pass nahm Robin Drummond auf und passte mustergültig auf Ronnie Kastner der den Ball frei vor dem Torhüter souverän einschob. 1:0 – verdiente Führung. Malsch blieb am Drücker und hatte weitere Torchancen. Weiterhin wurden diese allerdings nicht druckvoll genug zu Ende gespielt. Kurz vor der Pause dann der erste Warnschuss der Gastgeber. Einen direkten Freistoss aus 20 Meter klärte aber Sebastian Schubert mit Bravour. So blieb es bei der 1:0 Führung.

Die zweite Hälfte verlief ähnlich wie die erste. Malsch hatte die besseren Chancen und ein optisches Übergewicht scheiterte aber immer wieder an sich selbst oder am gut aufgelegten Heimtormann. Langensteinbach die nun auf den Ausgleich drängten konnten allerdings das Gästegehäuse auch nicht wirklich in Gefahr bringen. Bis auf die 90.Minute. Die einzige Unachtsamkeit der ansonsten sehr stabilen Deckung nutzte die Heimelf aus und schob den Ball zum 1:1 Ausgleich ein. Quasi im Gegenzug hatte dann nochmals Tim Riedinger die Möglichkeit die Führung wiederherzustellen scheiterte aber mit seiner Direktabnahme knapp. So blieb es beim letztendlich für Malsch unglücklichen unentschieden.

Fazit: Ein Spiel geht nun mal 90 Minuten bzw. bis der Schiedsrichter abpfeift. So gab die junge Truppe 3 sichere Punkte kurz vor Ende wieder ab. Ein Verlust den man aber sicherlich mit nun 28 Zähler auf der Habenseite verschmerzen kann.

 

Kader:

Tor:            Sebastian Schubert

Abwehr:     Mirco Brecht (65. Matthias Hitscherich), Jens van Daalen, Benjamin Schatz, Rene Hofmeister.

Mittelfeld:  Ronnie Kastner, Matthias Lang, Christoph Zwirner (60.Sven Kistner), Baris Günes

Angriff:      Robin Drummond (60.Tim Riedinger), Nils Schmitt

 

Trainerteam: Matthias Durm/Michael Kara

                      Ralf Hitscherich/Frank Maier

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten