Hier klicken!


2 Mannschaft

5.Spieltag Kreisklasse B FV Malsch II – SC Wettersbach II 1:2

Details

Gegen die gut gestarteten Gäste aus Wettersbach musste die Malscher Reserve erneut eine knappe Niederlage einstecken. Die Schiedsrichterleistung könnte dabei auch eine Rolle gespielt haben.

Zum Spielverlauf:

Nach gutem Start gelang schon nach 5 Minuten die 1:0 Führung für Malsch – dachten zumindest die Zuschauer und Spieler zunächst. Nach Eckball erzielte Ronnie Kastner das vermeintliche 1:0 welches der Schiedsrichter aufgrund Abseits nicht gab. Nach Eckball mit jeweils einem Verteidiger an jedem Pfosten! Malsch spielte weiter und konnte in der 11.Minute durch eine klasse Einzelleistung von Ronnie Kastner dann tatsächlich mit 1:0 in Führung gehen. Trotz Überlegenheit konnte dieser Vorsprung leider nicht weiter bis zur Halbzeit ausgebaut werden.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit öffnete Wettersbach seine Defensive so das hier durch die eine oder andere große Chance das 2:0 und eine mögliche Vorentscheidung hätte fallen können. Unter Berücksichtigung dass die allermeisten Schiedsrichter stets eine gute Leistung abliefern entfällt an dieser Stelle der Kommentar zu Szenen die zwischen der 60. Und 80. Minute abgelaufen sind.

Die letzten 10 Minuten waren dann aus Malscher Sicht eine Katastrophe.

In den Augen vieler wohl unberechtigt musste Baris Günes in der 81.Minute mit Gelb/Rot das Feld verlassen. Im Anschluss gab es einen in dem Fall berechtigten Handelfmeter den Sebastian Schubert aber glänzend hielt. Aus dem folgenden Eckball heraus konnte Wettersbach durch eine Unaufmerksamkeit in der 82.Minute den Ausgleich erzielen. Malsch wollte nun trotz Unterzahl die eigentlich sicher geglaubten Punkte behalten und verstärkte die Angriffsbemühungen. Dies rächte sich in der letzten Spielminute als die weit aufgerückte Abwehr ausgekontert wurde. 1:2 in der 90.Minute und Endstand.

Fazit: Sichere 3 Punkte wurden verschenkt. Auch wenn es vielleicht psychologischer Hilfe bedarf bei manchen Aktionen ruhig zu bleiben muss man dies dennoch tun. Da allerdings besten Chancen nicht verwertet wurden ist die Niederlage ein eigener Verdienst.

Mannschaftsaufstellung:

Torhüter:   Sebastian Schubert (K.)

Abwehr:     Arber Beqiraj, Christoph Zwirner, Benjamin Buck, Matthias Hitscherich, Christian Strotz, Colin Rieger

Mittelfeld:  Matthias Lang, Sven Kistner, Baris Günes, Ronnie Kastner, Mirco Brecht, David Laubenstein                 

Angriff:      Daniel Kara, Manuel Stein

Trainerteam: Matthias Durm, Michael Kara/Frank Maier

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten