Hier klicken!


News

FV Malsch stellt sich mit bewährtem Team großen Herausforderungen

Details

Standing Ovation für die Jubilare Ludwig Gräßer und Karl Laible

Große Emotionen setzten den Schlusspunkt  in einer  sachlichen, konstruktiven Jahresmitgliederversammlung  des Fußballverein Malsch, deren Höhepunkt zweifellos die Ehrungen verdienter Mitglieder war.

So konnte FV Verwaltungsvorsitzender Michael Gißler die Ehrenmitglieder Ludwig Gräßer und Karl Laible zur 70 jährigen Mitgliedschaft – die ordentliche Mitgliedschaft beginnt beim FV ab dem 18.Lebensjahr -  unter dem großen Beifall aller Anwesenden Mitglieder gratulieren. Beide Herren sind immer noch im FV Rentnerteam aktiv und waren in den letzten zwei Jahrzehnten mit Rat und Tat bei jedem FV Bauvorhaben  eingebunden.

Einem weiterer Hochkaräter konnte Gißler zur 60 jährigen Mitgliedschaft  gratulieren, Emil Szilard nach seine aktiven Laufbahn jahrzehntelang in der FV Verwaltung aktiv und auch seit Gründung des Rentnerteams im Jahre 1995 bei jedem Bauprojekt im Dauereinsatz. Alle weiteren Geehrten finden Sie am Ende dieses Berichtes.

Zu Beginn der überschaubar besuchten Mitgliederversammlung nahmen die Anwesenden Abschied von den verstorbenen Mitgliedern Gerhard Linnenbrock und Ernst Rieger.

In seinem Geschäftsbericht reflektierte der Verwaltungsvorstand Michael Gißler kritisch die Gesamtsituation des Vereins, der kurz- und mittelfristig vor großen Herausforderungen steht. Der Infrastruktur des Vereins geschuldet  ist eine intensive Mitgliedergewinnung.  Da ist man auf einem guten Weg und konnte nach intensiver Mitgliederpflege  dank großem Einsatz der neuen Jugendleitung  einen großen Schritt nach vorne machen.  Auch eine Beitragserhöhung (letzte Erhöhung 2011) ist lebensnotwendig. Die im Innenbereich fast abgeschlossene Kabinensanierung muss aus dem laufenden Haushalt finanziert werden, die steigenden Energiekosten und massive  Instandhaltungsarbeiten sind die größten Ausgabentreiber. Michael Gißler teilte mit, dass er sich an der Spitze des Vereins  nach über 25 Jahren immer noch sehr wohl fühle  und den Herausforderungen mit seinem Team erfolgreich stellen will. Wichtig für das Vereinsleben ist auch ein gut funktionierendes  Vereinsheim.  Nach über 20 Jahren konnte  er die Vertragsverlängerung der bisherigen Pächter Maurizio Marotta und Andreas Rubel hocherfreut bekannt geben. Eine weitere große Herausforderung für den Verein ist das Kunstrasenprojekt, das leider etwas ins Stocken geraten ist. Projektleiter Christian Kölmel nannte den aktuellen Barometerstand   18.600,-- €.  Der FV Vorstand wird nach Ostern mit dem Projektteam die nächsten Aktivitäten für dieses wichtige Projekt Kunstrasen (alle Infos auf www.fv-malsch-kunstrasen.de) intensivieren.

Den Reigen der weiteren Vorstandsberichte  eröffnete Spielbetriebsvorstand Jahn Beichel,  der  über eine positive Entwicklung im Seniorenspielbetrieb berichten konnte. Die 1.Mannschaft um Spielertrainer Dirk Rohde hat sich in der Kreisliga zwischenzeitlich einen Mittelfeldplatz erkämpft. Leider schwächelt die 2.Mannschaft um Matthias Durm und befindet sich mitten im Abstiegskampf in der B Klasse.  Erfreulicherweise  konnte er der Versammlung mitteilen, dass das ganze Trainerteam bereits für die kommende Saison weiterverpflichtet werden konnte. Die bedeutet für alle Verantwortlichen Planungssicherheit über die Saison hinaus.

Jugendleiter Stefan Keck berichtete der Versammlung erstmalig, nachdem das ganze Jugendteam im Juli 2014 auf der Jugendversammlung neu gewählt wurde, über die erfolgreiche Jugendarbeit des Vereins. Immer noch sind alle Jugendmannschaften ohne Spielgemeinschaften unterwegs, eine Seltenheit im Fußballkreis Karlsruhe. Zwischenzeitlich jagen 219 Jugendliche beim FV dem runden Leder nach, die in der Saison 2013/14 vier Meisterschaften und zahlreiche Hallenerfolge feiern konnte. Auch ins neue Jahr ist die Jugendabteilung mit dem traditionellen Edgar Grimm Turnier und dem glänzend besetzten  Kurt Hornung Gedächtnisturnier ambitioniert gestartet.

Der Bericht des Festvorstandes Gerald Huck stand ganz im Zeichen der Jubiläumsfeiern der Gemeinde Malsch im Jahre 2015, in die auch der FV Malsch massiv eingebunden ist.  Nach dem Rückblick auf die Festlichkeiten des vergangenen Jahres stand die Sportwoche vom 10.-19.Juli 2015 verantwortet von fünf Malscher Vereinen auf dem FV Gelände im Mittelpunkt. So werden die Isartaler Hexen wieder einmal die Federbachhalle aufmischen, die Traditionsmannschaft von Schalke 04 im Federbachstadion den Rasen beackern und ein bunter Abend, der von den austragenden Vereinen gestaltet wird, ein weiterer Höhepunkt der Sportwoche sein. Natürlich werden Vereinsortsturnier und Elfmeterschießen neben zahlreichen Fußball, Handball, Leichtathletik, Motoball und Judo Aktivitäten nicht fehlen.   Auf der Bühn geht’s dann im September weiter.

Bauvorstand Eugen Stolz  konnte über zahlreiche Bauaktivitäten berichten. Natürlich beansprucht neben vielen Instandshaltungsarbeiten die Kabinensanierung Bauphase 4 die ganze Kraft des Bau- und Rentnerteams. Im Februar konnte man die letzte neu sanierte Kabine beziehen. Jetzt sollen bis Mitte des Jahres  Schiedsrichterkabine, Waschraum, WC und Küche folgen.

Der Kassenbericht von Finanzvorstand Peter Schneider machte deutlichklar, welche Herausforderungen ein Fußballverein in der heutigen Zeit hat. Die Infrastruktur, steigende Energiekosten, Baumaßnahmen und Spielbetriebskosten lassen Haushaltspläne wackeln. Deshalb muss weiter mit spitzem Bleistift gerechnet werden, wenn der FV Malsch die Probleme der Zukunft meistern will.

Nach der Entlastung der Verwaltung beschloss die Versammlung  die vom Vorstand empfohlene Beitragserhöhung  für 2015 mit überwältigender bei drei Enthaltungen.

Nach den folgenden Neuwahlen setzt sich die FV Verwaltung wie folgt zusammen:

Verwaltungsvorstand: Michael Gißler
Finanzvorstand: Peter Schneider
Spielbetriebsvorstand: Jahn Beichel
Festvorstand: Gerald Huck
Bauvorstand: Eugen Stolz
Jugendleitung: Stefan Keck, Jan Körber, Ludwig Weißer, Jürgen Gräfinger
Spielausschuss: Ralf Hitscherich, Ingo Küchler, Alex Lotz, Frank Maier
Festausschuss: Bernd Guhl, Peter Kiefer, Henry Fröhlich, Frank Maier, Günter Knoch, Wolfgang Peukert
Bauausschuss: Andreas Mackert
Abteilungsleiter Radsport: Jürgen Wegner
Abteilungsleiter AH: Andreas Mackert
Platzkassier: Günter Knoch, Marianne Engelhardt
Kassenprüfer: Ralf Ochs, Max Schmidt

Alle Ehrungen im Überblick:
Für 25 jährige Mitgliedschaft: Uwe Heiser, Walter Kastner, Wolfgang Kober, Branko Vidovic, Michael Vogt;
Für 40 jährige Mitgliedschaft: Rudolf Hoger, Bernd Kastner, Ernst Krause, Robert Koch, Harald Laubenstein, Franz Tafferner (alle Geehrten wurden satzungsgemäß zu Ehrenmitgliedern ernannt)
Für 50 jährige Mitgliedschaft: Eugen Frank, Josef Klein, Günther Kohm;
Für 60 jährige Mitgliedschaft: Heinrich Roth, Emil Szilard;
Für 70 jährige Mitgliedschaft: Ludwig Gräßer, Karl Laible;


FV Pressedienst
 

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten