Hier klicken!


News

Interview zur Rückrunde: Jürgen Szilard

Details

Wie lautet Dein Fazit für die Hinrunde der aktuellen Saison?
Im gesamten bin ich zufrieden. Wir belegen in einer starken A-Klasse momentan einen guten 5. Rang. Wir sind als Mannschaft aufgetreten und haben uns größtenteils auch gut präsentiert. Der ein oder andere Punkt war sogar noch mehr drin. Andererseits war im ein oder anderen Spiel das Glück auch auf unserer Seite. Insgesamt gesehen spiegelt der jetzige 5. Tabellenplatz unsere Leistungen wieder.

 

Gab es Veränderungen in der Winterpause ?
Giovanni Zarbo wechselte zum Landesligisten SV Ottenau und Jens Bogdanovic zum TUS Bilfingen in die A-Klasse Kreis Pforzheim. Neu hinzugekommen sind Dennis Brecht (Torwart) aus der A-Jugend von Nöttingen, sowie Michael Stirnkorb, der in Malsch zugezogen ist.

 

Wie verlief die Vorbereitung auf die Rückrunde?
Witterungsbedingt mussten einige Spiele ausfallen.
Auch das ein oder andere Training konnte durch gefrorene und verschneite Plätze nur zu Laufeinheiten oder Hallentraining genutzt werden. Die Ergebnisse in der Vorbereitung waren wechselhaft und wir haben auf verschiedenen Positionen getestet. Auch haben wir uns intensiv mit raumorientierten Spielformen sowie der 3er, 4er Kette befasst. Eine Woche vor Rückrundenstart hatten wir noch ein 2-tägiges Trainingslager auf unserem Sportgelände. Leider haben wir mit Omerovic, Bogdanovic, Lang und Battaglia gleich 4 Verletzte, die uns zum Rückrundenauftakt nicht zur Verfügung stehen.

 

Was können wir von den beiden Mannschaften in der Rückrunde erwarten?
Bei der 1.ten Mannschaft ist der Abstand nach vorne schon relativ groß. Hinter uns tummeln sich einige namhafte Teams die sicherlich eine stärkere Rückrunde spielen können. Zudem haben einige Mannschaften nochmals aufgerüstet. Dennoch bin ich der Meinung, das unsere Mannschaft in der Lage ist, eine gute Rückrunde zu spielen.

 

Da unser Kader insgesamt sehr dünn besetzt ist, wird es für unser 2er Team um Trainer Jahn Beichel ein Kampf um jeden Punkt. Das Klima innerhalb beider Teams ist sehr gut und die Zusammenarbeit untereinander funktioniert. Daher bin ich auch zuversichtlich, dass wir es schaffen, mit unseren beiden Teams die gesteckten Ziele zu erreichen.

 

An dieser Stelle auch mal ein Dank an die Arbeitstruppe um Eugen Stolz, Andy Mackert, Jürgen Wörner, das Rentnerteam und alle anderen die zum gelingen unseres Kabinentrakts beitragen. Auch wenn es jetzt gerade ein bisschen „provisorisch“ zugeht, freuen wir uns alle darauf die neuen Kabinen in kürze nutzen zu können.

 

Ich wünsche uns spannende und faire Spiele und weiterhin ein positives miteinander im Verein.

 

Mit sportlichem Gruß                   

 Jürgen Szilard

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten