Hier klicken!


News

Sportlich erfolgreiches Jahr beim FV Malsch

Details

Harmonische Mitgliederversammlung/Jugendabteilung stellt neues Jugendkonzept vor

Am vergangenen Freitag fand im Vereinsheim des FV Malsch die gut besuchte Jahresmitgliederversammlung 2013 statt.

Nach der Begrüßung und Totenehrung der verstorbenen Mitglieder durch Verwaltungsvorstand Michael Gißler wurde in den Berichten der Vorstandsmitglieder das vergangene Geschäftsjahr intensiv reflektiert.

 

Spielbetriebsvorstand Jahn Beichel konnte über ein überaus erfolgreiches Jahr seiner Seniorenabteilung berichten. So gelang der ersten Mannschaft mit ihrem Trainer Jürgen Szilard der ersehnte Aufstieg in die Kreisliga, dort schlägt man sich mehr als respektabel, derzeit Platz fünf, und die „Zweite“ konnte mit ihrem Spielertrainer Sascha Häßler den Abstiegskampf erfolgreich beenden und hat in dieser Saison in der B Klasse frühzeitig die Weichen zum Klassenerhalt gestellt.

Die neue Saison wird personell einige Veränderungen bringen. So wird Trainer Jürgen Szilard den Verein nach langjähriger erfolgreicher Tätigkeit in dieser Funktion verlassen, um sich auch mehr seiner Familie widmen zu können. Für die Saison 2013/2014 konnte das Trainergespann Dirk Rode und Sven Weber verpflichtet werden. Beide werden auch als Spieler weiterhin dem Verein zur Verfügung stehen und wollen mit dem Kader der Saison 2012/13 ergänzt durch sinnvolle Verpflichtungen und eigene, der A-Jugend entwachsenen Spielern, für Kontinuität und erfolgreiche Weiterentwicklung sorgen. Die Zweite wird auch in der nächsten Saison vom altbewährten Sascha Häßler geführt werden.

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung stand ohne Zweifel die Jugendabteilung, die nach dem erfreulichen Bericht des Jugendleiters Uwe Mantel,   gemeinsam mit den Jugendvorstandsmitgliedern Stefan Keck, Jürgen Gräfinger und Ludwig Weißer, das neue Jugendkonzept der FV Malsch vorstellten. Alle wurden auf einem Vereinsjugendtag gewählt und mit einer neuen Jugendsatzung jetzt legitimiert, die erfolgreiche Jugendarbeit besser strukturiert und organisiert fortzusetzen.

Stefan Keck ging in seiner Präsentation detailliert auf den Status quo und die Ziele der Jugendabteilung ein. Er stellte die neuen personellen Strukturen vor und baute in eindrucksvollerweise das im FV Malsch eingebettete Fünfsäulen – Jugendhaus - zumindest virtuell und hoffentlich bald real.  (weitere Informationen auf unserer Homepage: www.fv-malsch.de)

Der Bericht des Festvorstandes Gerald Huck reflektierte den großen Veranstaltungskatalog des Vereins wie Sportfest, Oktoberfest und Gelb/Schwarzball. Alle Veranstaltungen waren dank der Hilfe vieler ehrenamtlichen Helfer, Sponsoren und nicht zuletzt des Festausschusses finanziell und kulturell mehr als erfolgreich.

Bauvorstand Eugen Stolz hatte einiges über die Bautätigkeiten im Verein zu berichten. Im Mittelpunkt der Aktivitäten standen zweifellos die Weiterführung der Kabinensanierung Teil 2 und die zahlreichen Sanierungsarbeiten am und um das große FV Sportgelände. Sein Dank galt vor allem dem Rentnerteam um Walter Flemming ohne deren Arbeit es mehr als schwierig werden würde die notwendigen Baumaßnahmen durchzuführen.  Eugen Stolz regte auch an einen monatlichen samstäglichen Arbeitseinsatz für arbeitswillige Helfer und Helferinnen einzuführen, um die vielfältigen Arbeiten zu bewältigen.

Im Bericht des Finanzvorstandes Peter Schneider wurde wieder einmal mehr als deutlich welche Gratwanderung ein Sportverein in der heutigen Zeit gehen muss um auch finanziell einigermaßen über die Runden zu kommen. Trotzdem konnte er trotz aller Herausforderungen über einen ordentlichen Jahresabschluss des Geschäftsjahres 2012 berichten.

Im folgenden Geschäftsbericht reflektierte der Verwaltungsvorstand Michael Gißler alle  wichtigen Themen, Sorgen und Nöte des Vereins. Er betonte das Sportvereine in unserer heutigen Freizeit überfluteten Zeit nur überleben können, wenn sie durchgängig auf allen Ebenen gut strukturiert aufgestellt sind. Auch das ein „WIR-Gefühl“ bis in die letzten Fugen des Vereins lebensnotwendig und an der einen und anderen Stelle auch beim FV Malsch verbesserungswürdig ist.

Sorgen mache ihm die mangelnde Bereitschaft unserer Gesellschaft sich für ein soziales Ehrenamt in unseren Vereinen zur Verfügung zu stellen. Auch gegen den Mitgliederschwund im Verein muss schnellsten intensiv eingegriffen werden. Die Infrastruktur des Vereins ist einfach mit sinkenden Mitgliederzahlen und fehlenden Sponsoren auf Dauer ohne finanzielles Risiko nicht zu stemmen.

Er betonte ausdrücklich, dass er sich über die sportliche Entwicklung mehr als freue. An erster Stelle sei da natürlich der Aufstieg der „Ersten“  und dann die Entwicklung der Jugendabteilung, die mit ihrem neuen Jugendkonzept und einem guten personellen Unterbau jetzt genau die richtigen Strukturen und Voraussetzungen für ein neues WIR-Gefühl und eine erfolgreiche Jugendarbeit schaffe.

Abschließend dankte Michael Gißler allen Vorstands- und Verwaltungsmitgliedern, allen Trainern – hier ins besondere dem scheidenden Senioren Trainer Jürgen Szilard – allen Betreuer und Helfer, die es gemeinsam ermöglichen, das FV – Schiff auf Kurs zu halten.

Einstimmig wurden im Anschluss an die Berichte nach Vorschlag des Kassenprüfer Ralf Ochs die Verwaltung von der Mitgliederversammlung entlastet.

Außerdem beschloss die Mitgliederversammlung einstimmig eine Satzungsänderung des § 9 Absatz 6 aus dem jetzt hervorgeht, dass der Jugendleiter, Abt. Leiter Radsport und AH-Abteilungsleiter jährlich von der Mitgliederversammlung im Amt bestätigt werden sollen.

Die Neuwahlen der Verwaltung (alle wurden einstimmig gewählt) brachten im Einzelnen folgende Ergebnisse:

FV Malsch Verwaltung 2013/14

Verwaltungsvorstand:   Michael Gißler

Finanzvorstand:             Peter Schneider (stand nicht zur Wahl)

Spielbetriebsvorstand:  Jahn Beichel (stand nicht zur Wahl)

Festvorstand:                 Gerald Huck (stand nicht zur Wahl)

Bauvorstand:                  Eugen Stolz

Jugendleiter:                   Uwe Mantel (bestätigt)

Spielausschuss:             Ralf Hitscherich, Ingo Küchler, Alexander Lotz, Frank Maier;

Festausschuss:              Henry Fröhlich, Bernd Guhl, Peter Kiefer, Günter Knoch,

                                         Frank Maier, Wolfgang Peukert

AH-Abteilungsleiter:      Andreas Mackert (bestätigt)

Radsport Abt.-Leiter:     Jürgen Wegner (bestätigt)

Platzkassiere:                 Günter Knoch, Christiane Becker, Marianne Engelhard,

                                         Johanna Rieger

Kassenprüfer:                 Ralf Ochs, Max Schmidt

Foto v.r.n.l.: Gebhard Schnurr, Hugo Reiß, Vorstand Michael Gißler, Günter Kunz, Frank Maier;

Mit dem letzten Tagesordnungspunkt -  den Ehrungen für langjährige Vereinstreue - wurde eine harmonische Mitgliederversammlung beendet. Hier konnte Verwaltungsvorstand Michael Gißler einige anwesende „Hochkaräter“ ehren. Allen voran für 60 jährige Vereinstreue Hugo Reiß und für 25 jährige Vereinstreue Günter Kunz und Frank Maier und last but not least den Ehrenpräsidenten Finanzen des Badischen Sportbundes Gebhard Schnurr. (siehe Foto)

Weitere leider nicht anwesende Jubilare:

Für 50 jährige Mitgliedschaft: Ferdinand Feißt, Anton Klein, Günter Mayer;

Für 40 jährige Mitgliedschaft und Ernennung zum Ehrenmitglied: Fritz Bogesch

Für 25 jährige Mitgliedschaft: Andreas Hitscherich, Uwe König, Thomas Szilard, Ralf Szilard,

FV Pressedienst

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten