Hier klicken!


E-Junioren (U11/U10)

U11/U10: Hallenmeisterschaft der E-Junioren zum Jahresabschluß

Details

Im Dezember wurden die jeweils zwei Spieltage der E-Junioren Hallenmeisterschaft ausgetragen. Dabei durfte sich die U11 des FV Malsch in Rintheim und Hohenwettersbach mit den Teams vom FV Sulzbach, FC Busenbach, Karlsruher SV, SV Langensteinbach und ASV Wolfartsweier messen.

Leider gab es jeweils nur diese 5 Spiele für unsere Jungs, da der SC Wettersbach an beiden Spieltagen nicht angetreten ist. Der erste Spieltag begann dann mit einem 9:0 Feuerwerk im Derby gegen Sulzbach.

Die folgenden Spiele waren dann ungleich schwieriger und gingen allesamt gegen den KSV, den FC Busenbach und den SV Langen-steinbach verloren, ehe die Jungs im letzten Spiel gegen den ASV Wolfartsweier einen frühen 0:1 Rückstand noch in einen 4:1 Erfolg drehen konnten.

Dass der zweite Spieltag in Hohenwettersbach früh morgens um 9 Uhr begann und zudem kurzfristig zwei Spieler ausgefallen sind, ohne dass Ersatz herbeigerufen werden konnte, mag eine Ursache sein, dass der Start mit einem mühsamen 1:0 Sieg gegen Sulzbach und einer deutlichen Niederalge gegen den KSV recht holprig war. Eine wachrüttelnde Ansprache des Trainers vor den letzten Spielen verfehlte seine Wirkung nicht, auch wenn der Erfolg beim umkämpften 0:2 gegen Busenbach erst noch ausblieb. Über das 0:0 gegen den Staffelzweiten aus Langensteinbach konnten sich die Jungs zu recht freuen. Im abschließenden Spiel gegen Wolfahrtsweier konnte die verdiente 1:0 Führung nicht über die Zeit gerettet werden, was sicherlich auch daran lag, dass die Jungs an diesem Tag keinen Auswechselspieler hatten und es aufgrund der fehlenden 7ten Mannschaft keine längeren Pausen gab. Schließlich stand der vierte Platz in der Endabrechnung aber auch schon vorher fest.

An beiden Spieltagen kamen für die E1 Leon, Julian, Erik, Lenny, Gabriel, Florian, Dominik, Till, Ersin und Dajo zum Einsatz.

Die U10 hatte es in ihrer Staffel mit dem SSV Ettlingen, zwei Teams aus Völkersbach, dem TSV Reichenbach, dem SV Langensteinbach, den Sportfreunden Forchheim und dem TSV Spessart zu tun. Während sich am ersten Spieltag in Bad Herrenalb noch Licht und ein wenig Schatten abwechselten (3 Siege, 2 Remis und 2 Niederlagen), gab es am zweiten Spieltag in Rüppurr keine Niederlage für die E2 des FVM.

Aus einer fast ausnahmslos überzeugenden Defensive und mit tollen Offensivaktionen konnten 4 Spiele gewonnen werden. Umjubelt waren dabei insbesondere die gelungene Revanche gegen Völkersbach (4:1) sowie der 1:0 Erfolg gegen den späteren Staffelsieger aus Langensteinbach - deren einzige Niederlage an diesem Tag. Während das 0:0 gegen Ettlingen noch durchaus gerecht war, wurde mit 0:0 gegen Forchheim und dem 2:2 gegen Spessart (nach 2:0 Führung) der durchaus mögliche Tagessieg verspielt.

Am Ende konnte sich die U10 mit Luca, Pascal, Fabio, Marten, Moritz, Amedeo, Fabian, Niclas, Carsten und Dajo aber im Gesamtklassement auf Platz 3 verbessern.

Einen runden Abschluss fand das Fußballjahr 2014 für die E.-Junioren des FV Malsch dann ein internes Turnier in der Stupfericher Jako-Arena. Die vier per Los zusammengestellten Teams wurden jeweils von einem Paten betreut und lieferten sich ein freundschaftliches Kräftemessen.

Vielen Dank an dieser Stelle den Paten Daniel Kara, Matthias Hitscherisch, Niclas Balzer und Ronnie Kastner für ihren begeisternden Einsatz und den Eltern, die mit kleinen Leckereien die Spielpausen verkürzten.

Die E-Junioren freuen sich auf das, was im neuen Jahr kommen wird – beginnend mit dem Edgar-Grimm-Turnier am Dreikönigstag in der Malscher Bühn-Sporthalle. 

Bericht & Fotos: JK

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten