Hier klicken!


E-Junioren (U11/U10)

E-Junioren: Erfolg liegt im Auge des Betrachters

Details

Am vergangenen Wochenende stand der zweite Spieltag der E-Junioren des FV Malsch an. Die beiden Leistungsteams E1 und E3 waren spielfrei, die beiden Perspektivteams E2 und E4 fuhren samstags zu ihren Auswärtsspielen. Gemäß dem DFB-Masterplan haben die Fußballverbände bei den E-Junioren die sogenannte Fair-Play-Liga umzusetzen, d.h. ausgewählte Spiele werden ohne Schiedsrichter gespielt. Gut gemeinter Hintergedanke ist, dass die Kinder die Regeln selbst umsetzen und es dadurch fairer zugehen soll. Dies kann funktionieren, oder auch nicht, nämlich dann, wenn sich der Stärkere resp. Frechere durchsetzt. Hierzu sollten sich die Herren in den Verbänden nochmals Gedanken machen, ob die Fair-Play-Liga bei den E-Junioren wirklich sinnvoll ist, zumal spätestens bei den D-Junioren Schiedsrichter auf dem Feld stehen werden.

E2-Junioren: TSV Spessart – FV Malsch II 5:8

Ein durchweg interessantes Spiel, das man durchaus auch als zeitweise turbulent bezeichnen kann – wobei die Fair-Play-Thematik dabei eine Rolle spielte. In diesem Fall hätte nicht ein Tor dem Spiel gutgetan, davon gab es genug zu sehen, eher wäre ein Schiedsrichter von Vorteil gewesen. Der Gast aus Malsch konnte von den Leihgaben der E1 profitieren, zudem passten sich auch die übrigen Spieler dem Niveau an. Überragend war Finn-Louis mit vier Toren, auch die anderen Spieler knüpften nahezu nahtlos an die Leistungen in der zweiten Halbzeit des Spiels in der Vorwoche anknüpfen konnten. Malsch war von Beginn am Drücker und über das komplette Spiel immer mit einem 2-Tore-Vorsprung. Spessart gab sich jedoch erst mit dem Schlusspfiff geschlagen. Somit war die Partie über die ganzen 50 Minuten spannend – mit einem guten Ende für den FV Malsch.

Aufstellung: Tom (Tor), Daniel, Finn-Louis, Rasul, Gianluca, Tobias, Fabio, Sebastian, Emir, Sami
Tore: Finn-Louis (4), Tobias(2), Rasul, Sebastian (je 1)

E4-Junioren: SSV Ettlingen V – FV Malsch IV 4:1

An diesem Wochenende reiste die E4 des FV Malsch zu ihrem Gastauftritt beim SSV Ettlingen. Bei bestem Fußballwetter war deren fünfte Mannschaft Gastgeber. Das erste große Hallo gab es, als die Jungs realisierten, dass sie im Stadion „Baggerloch“ spielen durften, was in Kombination mit den besten äußeren Bedingungen zur Motivation beitrug. Dies war auf dem Spielfeld von Anbeginn an zu merken, die Störche in schwarz-gelb konnten die erste Halbzeit offen gestalten, lagen trotzdem gegen größtenteils ältere Ettlinger mit 0:2 zurück. Hatte in der ersten Hälfte Tim mit sehr guten Paraden das Spiel weitestgehend offen gehalten, knüpfte Lino in der zweiten Halbzeit an diese Leistung nahtlos an. Den guten Torhüterleistungen wollte die ganze Mannschaft in nichts nachstehen, kämpfte aufopferungsvoll und konnte sich durch das erste Tor der Saison belohnen – Torschütze war Neuzugang Adrian.

Aufstellung: Tim, Adrian, Fabio, Phil, Cihan, Marlon, Santino, Daniel, Jonathan, Lino
Torschütze: Adrian

Nach teils deutlichen Niederlagen am ersten Spieltag, waren es an diesem Tag deutliche Steigerungen zu sehen. Konnte die E2 dies mit einem Sieg Ausdruck verleihen, kann man es bei den jüngeren E4 nur bedingt am Ergebnis festmachen. Da die Spieler jedoch Trainingsinhalte und taktische Anweisungen gut umsetzten, waren das Trainergespann und der mitgereiste Anhang mit der gezeigten Leistung sehr zufrieden. Erfolg liegt eben im Auge des Betrachters…

Bericht: DKN

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten