Hier klicken!


E-Junioren (U11/U10)

Schwieriges Wochenende für E-Junioren

Details

Nach den Erfolgen in der Vorwoche war man einigermaßen guter Dinge, am vergangenen Spieltag nachlegen zu können. Leider kamen dem Vorhaben bei den E-Junioren Leistungsschwankungen „in die Quere“, was in dieser Altersklasse jedoch eher die Regel, denn die Ausnahme ist. Dies gehört in den Entwicklungsprozess jedes Heranwachsenden dazu, Fußballer sind vor dem damit nicht gefeit.


E1-Junioren: SSV Ettlingen – FV Malsch 6:3

Wie schon in der Vorwoche, und eigentlich seit Saisonbeginn, waren die E-Junioren zahlenmäßig „auf Kante genäht“. Dennoch war man, mit dem Erfolg in der Vorwoche, guter Dinge, beim Rivalen SSV Ettlingen was holen zu können. In den ersten Minuten hielt man auch gut mit, jedoch ging recht schnell der Faden verloren. Alles das, was die Mannschaft in der Vorwoche gut machte, schien wie vergessen, teilweise hatte der geneigte Zuschauer das Gefühl, als stünde eine andere Mannschaft in den Trikots. Folge war ein 0:4 Pausenrückstand. Im zweiten Abschnitt begann die Mannschaft wie ausgewechselt, hielt dagegen und spielte teilweise gut mit. Folgerichtig konnte man das Ergebnis bis zum Schluss freundlicher, nach drei eigenen Treffern verlor man 3:6 gegen einen in Normalform schlagbaren Gegner.

Aufstellung: Gabriel (Tor), Danis, Gianluca, Jonas, Finn-Louis, Tobias, Emir, Tom

Tore: Finn-Louis, Tobias, Jonas (je 1)

E2-Junioren: FV Malsch II – TSV Palmbach 1:14

Gegen einen stark aufspielenden Gegner aus Palmbach war das 2007er-Perspektivteam des FV Malsch quasi von Beginn an auf verlorenem Posten. Die Gäste aus dem Karlsruher Stadtteil spielet wie aus einem Guss und so fielen die Tore wie Laub im Herbststurm. So kurios es sich anhören mag, man hätte das Spiel ergebnistechnisch etwas besser gestalten können, wäre man vor dem gegnerischen Tor nicht so fahrlässig mit den Chancen umgegangen. In der Abwehr war man oft nur zweiter Sieger, wodurch die Gästestürmer es teilweise recht einfach hatten, Tore zu erzielen.

Aufstellung: Lino (Tor), Daniel, Sebastian, Mehmet, Fabio, Rasul, Sami.

Tore: Rasul (1)

E3-Junioren: SSV Ettlingen III – FV Malsch III   6:4

Nach dem deutlichen Sieg in der Vorwoche und getreu dem Motto „Never change a winning team“, gingen die E3-Junioren gegen das 2008er-Leistungsteam des SSV Ettlingen mit der gleichen Startelf ins freitägliche Abendspiel. Vom Anpfiff weg knüpfte die Spieler an die Leistung der Vorwoche nahtlos an und erspielten sich eine Feldüberlegenheit, die sie auch in Treffer ummünzen konnte. Damit stand eine verdiente 3:1-Pausenführung auf der Anzeigentafel. Diese Halbzeitpause bedeutete einen Bruch im Malscher Spiel, die Euphorie hing wie Blei an den Waden der Schwarz-Gelben. Ettlingen seinerseits kam dadurch immer stärker aus, erzielte Treffer um Treffer. Auf Seiten der Gäste vom Federbach lief nichts mehr zusammen und so war es nicht verwunderlich, dass Ettlingen einen 6:4-Heimsieg einfahren konnte.

Aufstellung: Lino (Tor), Julian (Tor), Maximillian, Phil, Jaron, Luis, Finn, Matteo, Sebastian, Timo

Tore: Luis (2), Finn, Matteo (je 1),

E4-Junioren: FV Malsch IV – FV Grünwinkel III    1:9

In einem im Großen und Ganzen ausgeglichenen Spiel gegen die Drittvertretung des FV Grünwinkel konnten die Spieler des 2008er-Perspektivteams das Spiel in einer defensiven Ausrichtung offen gestalten. Zwar war der Gast feldüberlegen und drückte die gastgebenden Störche in die eigene Hälfte, der FV Malsch hielt jedoch gut dagegen. Offensivaktionen auf Seiten der Gastgeber waren zwar Mangelware, hinten stand man jedoch durchaus geordnet. Dennoch konnte man nicht alles verhindern und lag damit zum Pausentee mit 0:4 hinten. In der zweiten Halbzeit wollte man das Spiel etwas offener gestalten. Folgerichtig gab es nun auch erste Offensivaktionen, die leider nicht von Erfolg gekrönt waren. Der Gast seinerseits nutze die sich bietenden Räume und erhöhte zwischenzeitlich auf 0:9, ehe dem FV Malsch noch der Ehrentreffer gelang.

Aufstellung: Diego (Tor) – Adrian, Daniel, Fabio, Jonathan, Kai, Marlon, Milla, Moritz, Phil und Santino

Tore: Moritz (1)

Was vom Ergebnis her wie ein Rückschlag für die E-Junioren des FV Malsch, ist bei genauerer Betrachtung ein Dämpfer. Im Entwicklungsprozess eines Fußballers in diesem Alter ist es normal, dass es Leistungsschwankungen gibt. Und das ist auch gut so. Wenn die Jungs daraus lernen, werden die nächsten Siege nicht lange auf sich warten lassen.

Bericht, Foto: DKN

   
© FV Malsch 1910 e.V. Alle Rechte vorbehalten